Kinderschutzbund Wermelskirchen Kleiderladen als Finanzquelle für soziale Projekte

Wermelskirchen · Der Kinderschutzbund Wermelskirchen unterstützt seit Jahren viele soziale Projekte in der Stadt – hauptsächlich dank der Erlöse aus seinem Kleiderladen an der Eich. Dort sind Menschen mit kleinem und großem Geldbeutel gleichermaßen willkommen.

 Ursula Much (l.) und Bianca Lunz gehören zu den vielen Ehrenamtlichen, die sich im Kleiderladen des Kinderschutzbundes engagieren.

Ursula Much (l.) und Bianca Lunz gehören zu den vielen Ehrenamtlichen, die sich im Kleiderladen des Kinderschutzbundes engagieren.

Foto: Jürgen Moll
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort