1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Große Nachfrage nach bergischen E-Bikes auch in Wermelskirchen

Verleihsystem für E-Bikes in Wermelskirchen : Große Nachfrage nach bergischen E-Bikes

Das Verleihsystem knackt nach einem Jahr die Marke von 15.000 Ausleihen. Weitere Stationen sind geplant. Die meisten Räder wurden bislang am Bahnhof in Rösrath ausgeliehen – mit 1500 Ausleihen macht das einen Anteil von zehn Prozent der Gesamtausleihen aus.

Das bergische E-Bike erfreut sich großer Beliebtheit. Das zeigen auch die neuen Ausleihzahlen, die der Rheinisch-Bergische Kreis bekannt gibt. Ende Juli wurde die 15.000er-Marke geknackt – 13 Monate nach dem Start des Verleihsystems. Der Tag, an dem seit Juli 2020 die meisten Räder ausgeliehen wurden, lag im Mai dieses Jahres – am 30. Mai schwangen sich etwa 180 Personen in die Sattel der bergischen E-Bikes.

„Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen dieses Angebot nutzen, um im Alltag oder auch in ihrer Freizeit Wege mit dem E-Bike zurückzulegen“, sagt Elke Reichert, Dezernentin für Umwelt und Verkehr im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Die meisten Räder wurden bislang am Bahnhof in Rösrath ausgeliehen – mit etwa 1500 Ausleihen macht das einen Anteil von etwa zehn Prozent der Gesamtausleihen aus. In Wermelskirchen wurden an den drei Stationen (Busbahnhof und den virtuellen Stationen in Dhünn und Dabringhausen) 1080 Räder ausgeliehen. „Da ist es natürlich super, dass jetzt auch die weitere Verleihstation in Rösrath-Forsbach an den Start gehen konnte“, betont Christian Christ, Projektleiter der Regionalverkehr Köln (RVK), die das Verleihsystem gemeinsam mit der Firma nextbike und dem Rheinisch-Bergischen Kreis an den Start gebracht haben. Platz zwei und drei bei den Ausleihen belegen die Stationen am S-Bahnhof in Bergisch Gladbach mit 1317 sowie am Raiffeisenplatz in Burscheid mit 1284 Ausleihen. Beim Blick auf alle Ausleihstationen einer Kommune hat Bergisch Gladbach mit 2854 Ausleihen die Nase vorn, gefolgt von Rösrath (2213) und Odenthal (2136).

  • Leichlingen wurde vom Hochwasser besonders hart
    Nach der Starkregen-Katastrophe im Bergischen : Soforthilfe des Landes fair verteilt
  • Mit einem Hubschrauber wird der Wald
    Forstbetriebsgemeinschaft startet Planungen : In Wermelskirchen muss der Waldboden gekalkt werden
  • Die riesige Rauchwolke war kilometerweit zu
    Nach Explosion in Leverkusen : Kein Rußniederschlag in Wermelskirchen gemeldet

Aktuell können in den Kommunen des Kreises elf feste Stationen genutzt werden, um ein E-Bike auszuleihen, zurückzugeben oder zu laden – wie am Busbahnhof in Wermelskirchen. Die E-Bikes können bis zu 45 Minuten vor der Fahrt reserviert werden. In den kommenden Monaten werden weitere Stationen in Leichlingen-Witzhelden und Rösrath-Hoffnungsthal eröffnet. Neben diesen festen Stationen gibt es auch 22 virtuelle Stationen, an denen die Räder zurückgebracht und – falls sie vor Ort verfügbar sind – ausgeliehen werden können. Diese sind in den Kommunen breit gestreut.