1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen
  4. Regionalsport

Sportschießen: Mehrere DM-Medaillen für Süchtelner Schützen

Deutsche Meisterschaften im Sportschießen : Mehrere Medaillen für Süchtelner Schützen

Bei der Deutschen Meisterschaft gewinnt Karl Kleinschmidt vom ASV Süchteln gleich zweimal die Goldmedaille. Auch im Team ist der Verein erfolgreich.

Nach langer Wettkampfpause wegen der Corona-Pandemie haben sich die Schützen des ASV Süchteln-Vorst eindrucksvoll zurückgemeldet: Bei den Deutschen Titelkämpfen gab es sechs Medaillen und gute Platzierungen. Insbesondere der ASV-Vorsitzende Karl Kleinschmidt stach als zweifacher Deutscher Meister heraus. „Auf dem Treppchen habe ich schon oft gestanden, aber Deutscher Meister war ich noch nie. Das hätte ich nicht für möglich gehalten“, sagte der 66-Jährige.

In der Disziplin „Sportpistole Auflage 25 Meter“ siegte der Senior-III-Schütze mit 293 Ringen, da er die bessere letzte Serie mit 100 von 100 Ringen hatte. Denn der Zweitplatzierte lag ringgleich mit ihm, hatte jedoch mit 98 von 100 Ringen die schlechtere letzte Serie. Die zweite Goldmedaille sicherte sich Kleinschmidt im Wettbewerb „Luftpistole Auflage zehn Meter“ mit neuem Landesrekord von 310,5 Ringen. „Unsere guten Leistungen sind letztlich das Ergebnis aus Talent, Training und Trainingsmöglichkeit. Mit unserem Schießstand haben wir ideale Möglichkeiten zum Training“, sagte Kleinschmidt. Der Schießstand wird sich laut ihm in Zukunft durch Modernisierungen und einer elektronischen Trefferanzeige sogar noch verbessern. Bei der dritten Disziplin „Freie Pistole Auflage 50 Meter“ erreichte Kleinschmidt Platz neun.

  • Ein Ball im Netz (Symbol).
    5:4-Erfolg über den 1. FC Viersen II : Süchteln-Reserve gewinnt torreiches Viersen-Derby
  • Kai Weyers vom ASV Süchteln (r.)
    Läufer aus Brüggen startet für den ASV Süchteln : Crosslauf-Experte Kai Weyers gewinnt Waldlauf in Viersen
  • Robert Wilschrey (l.) spielte schon beim
    Duell zwischen Süchteln und Kapellen-Erft : Taktische Funkstille

Der ASV-Jugendtrainer Thomas Richter (Senior I) belegte in der Disziplin „Freie Pistole Auflage 50 Meter“ als Vierzehnter seine beste Platzierung. Bei den vorangegangenen Deutschen Meisterschaften auf der Olympiaanlage in München holte Christoph Koy (Senior I) in der Disziplin „Laufende Scheibe 50 Meter“ die Silbermedaille mit 546 Ringen. In dieser Kategorie verbuchte er dieses Mal als Einzel-Zwölfter (546 Ringe) mit seinen Kollegen Tilo Weigel (8., 522 Ringe) und Stephan Koy (14., 519 Ringe) die Bronzemedaille. Im Wettbewerb „Laufende Scheibe 50 Meter Mix“ erreichten Christoph Koy (10., 361 Ringe), Weigel (20., 344 Ringe) und Stephan Koy (24., 339 Ringe) im Team den vierten Platz. Das Trio erreichte außerdem mit 1458 Ringen Platz fünf in der Disziplin „Laufende Scheibe zehn Meter“.