1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Oberliga: Trainer Houben startet mit Sieg beim 1. FC Mönchengladbach

1. FC Mönchengladbach schlägt SC West : Neu-Trainer Houben startet mit Sieg

Bei seiner Rückkehr zum 1. FC Mönchengladbach feiert Neu-Trainer Stephan Houben einen optimalen Einstand: Gegen den SC Düsseldorf-West gelingt ein Heimsieg. Drei Tore innerhalb von zehn Minuten bescheren den Westendern den wichtigen Dreier.

Was für ein Einstand für Stephan Houben: Bei seinem Comeback als Trainer des 1. FC Mönchengladbach feierte seine Mannschaft einen 3:0-Sieg gegen den SC Düsseldorf-West. Es waren drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gegen einen direkten Konkurrenten.

Drei Tore binnen zehn Minuten legten im ersten Durchgang den Grundstein für den dritten Heimerfolg der Westender. Zuerst traf Kaies Alaisame (21.) nach Foulspiel an Ryo Iwata mit seinem dritten Saisontreffer vom Elfmeterpunkt zur 1:0-Führung der Hausherren. Keine 60 Sekunden später war es Jackson Morgan (22.), der auf 2:0 erhöhen konnte. Doch es kam noch besser aus Sicht des 1. FC: Nach erneutem Foulspiel an Iwata traf diesmal Niclas Hoppe (29.) per Elfmeter sicher zum 3:0. Für den 28-jährigen Hoppe war es der erste Treffer seit über 20 Monaten, er hatte zuletzt für Giesenkirchen im Dezember 2019 in der Landesliga getroffen. Diese drei Treffer in kurzer Zeit zeigten Wirkung beim SC West.

Im zweiten Durchgang setzen die Düsseldorfer zwar alles daran, das Ruder noch einmal herumzureißen, doch der 1. FC ließ sich davon nicht beeindrucken. Vor allem die Defensivleistung stimmte. Letztendlich verpasste die Mannschaft es aber, das Spiel endgültig zu entscheiden. Alaisame (74.) scheiterte beispielsweise alleine vor Gästekeeper Thorsten Pyka. Auch Iwata (81.) vergab anschließend aus aussichtsreicher Position.

  • Mustapha Channouf erzielte die Haaner Führung.⇥RP-Foto:
    Fußball : SSVg Haan verliert noch nach einer 3:0-Führung
  • Vincent Kepser steuerte zwei Einzelsiege und
    Tischtennis : WRW Kleve und DJK Rhenania feiern wichtige Siege
  • Fußball : Frauen-Team von ME-Sport empfängt Regionalliga-Spitzenreiter

Neu-Trainer Stephan Houben zeigte sich erfreut über das Ergebnis, hatte er doch im Vorfeld nur 48 Stunden Zeit gehabt, die Mannschaft auf das wichtige Spiel vorzubereiten. „Die Mannschaft hat heute schon sehr viel umgesetzt, das heißt aber nicht, dass die Arbeit damit schon vorbei ist. Das gibt mir aber Mut und Zuversicht für die kommenden Wochen, dass ich mit Spielern zu tun habe, die Bock draufhaben und was umsetzen wollen. Dann bin ich zuversichtlich, das wir ganz schnell viel dazulernen werden“, sagte Houben. Mit dem verdienten Heimerfolg schiebt sich das Team der Westender in der Tabelle am SC Düsseldorf-West vorbei und belegt mit zehn Punkten nun den 16. Tabellenplatz von 23 Mannschaften.

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Duell bei den Sportfreunden Baumberg, für den der bisherige Saisonverlauf alles andere als zufriedenstellend ist. Mit nur sechs Punkten rangiert die Elf von Trainer Salah El Halimi auf dem 21. Tabellenplatz, verlor zudem zuletzt das Derby beim 1. FC Monheim mit 0:3. Bei einer erneuten Punkteausbeute würden die Mönchengladbacher nicht nur wichtige Zählen sammeln, sondern gleichzeitig auch eine weitere Mannschaft auf Abstand halten.