1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Regionalsport

Kreisliga A: Gerechte Punkteteilung zwischen Lürrip II und Neersbroich

Fußball-Kreisliga A : Hektische Partie, gerechtes Remis

Ein Punkt, der sowohl Lürrip II und Neersbroich im Tabellenkeller nicht wirklich hilft. Die Reserve von Lürrip musste zudem sehr ersatzgeschwächt in das Spiel gehen. Zwei Kopfballtore sorgten für das Remis.

Nicht nur geografisch, sondern auch tabellarisch liegen die Teams von Lürrips Reserve und Neersbroich recht eng zusammen. Beide Teams standen vor der Partie nur knapp über der Abstiegszone. Also galt für beide gleichermaßen: verlieren verboten.

Lürrips Trainer Nico Königs hatte personell recht wenig aufzubieten. Gleich fünf Stammspieler, „die auch mal ein Spiel entscheiden können“, wie der Vorsitzende Andreas Zimmermann im Vorfeld sagte, standen an diesem Samstag nicht zur Verfügung. Nur zwei Spieler, davon ein Torhüter, plus Trainer Königs selbst nahmen auf der Bank Platz. Neersbroichs Trainer Oliver Glogau konnte nach wochenlangen personellen Problemen hingegen wieder aus dem Vollen schöpfen. Die Sportfreunde waren vor Spielbeginn aus diesen Gründen auch leicht favorisiert.

Lürrip hatte nach sechs gespielten Minuten die erste kleine Tormöglichkeit, als eine Flanke von rechts in den Neersbroicher Strafraum segelte und Christian Schombert den Ball volley nahm. Das Spielgerät verfehlte das Tor jedoch um etliche Meter. Da hätte mehr draus entstehen können, wenn er den Ball angenommen und dann den Abschluss gesucht hätte. Das Spiel plätscherte im Anschluss vor sich hin, unterbrochen nur durch zahlreiche kleine Fouls. Neersbroich hatte mehr vom Spiel, kam aber nie in den für den Gegner gefährlichen Raum.

  • Trainer Peter Köppen (li.) mit André
    Fußball, Bezirksliga : Ratinger Reserve hat die Fehler analysiert
  • Helpensteiner Henrik Hayen mit einem Schussversuch.
    In der Bezirksliga weiter ungeschlagen : Abwehrbollwerk sichert Helpenstein drei Punkte
  • Auch Straelens Torjäger Cagatay Kader, der
    Fußball-Regionalliga : SV Straelen verschläft die erste Halbzeit

Erst in der 20. Minute durfte dann die erste Großchance für die Sportfreunde verbucht werden, als Lürrips Torhüter Jan Pitz gleich zweimal hervorragend reagierte und den möglichen Torerfolg verhinderte. Sechs Minuten später war Pitz aber machtlos, als ein Eckball mit dem zweiten Kopfball durch Felix Klomp den Weg über die Torlinie fand.

Doch Lürrips Antwort ließ nicht lange auf sich warten: Nur fünf Minuten später fand eine Flanke von Umut Akis den völlig blank stehenden Ricardo Martinez Ros, der keine Mühe hatte, ebenfalls per Kopfball zum Ausgleich einzunetzen.

Weitere fünf Minuten später gab es eine heikle Situation, in der es zum Laufduell zwischen Lürrips Torhüter und einem Neersbroicher Stürmer kam, das Pitz aber für sich entscheiden konnte und den Ball wegdrosch. In der 40. Minute vergab Tim Glogau die erneute Führung für Neersbroich, er setzte den Ball Zentimeter neben den linken Pfosten ins Toraus.

Nach dem Seitenwechsel verfehlte ein Kopfball von Dennis Kylau knapp das Lürriper Gehäuse. Neben Neersbroichs Joel Frings ließen auch Lürrips Maximilian Reich und Mladen Subasic gute Tormöglichkeiten liegen. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden in einem hektischen Spiel.