1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Wechsel im Handball perfekt: Ceven Klatt trainiert Eulen Ludwigshafen.

Handball : Wechsel perfekt: Ceven Klatt trainiert Eulen Ludwigshafen

Der ehemalige Neusser erhält beim derzeitigen Tabellen-18. der Ersten Bundesliga einen ligaunabhängigen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

(sit) Der Karrieresprung ist vollbracht: Ceven Klatt wird im Sommer neuer Trainer des Handball-Bundesligisten Eulen Ludwigshafen. Der ehemalige Neusser kommt vom Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe und wird Nachfolger von Benjamin Matschke, der am Saisonende zur HSG Wetzlar wechselt. Klatt erhält beim derzeitigen Tabellen-18. einen ligaunabhängigen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

Der 37-Jährige  hatte als Spielertrainer der Bergischen Panther erste Erfahrungen in diesem Job gesammelt. Beim Neusser HV, später HC Rhein Vikings, ging es weiter – zunächst als spielender Co-Trainer, dann als Chefcoach. Der Zweitliga-Aufstieg 2017 krönte das Engagement. Mit den Rimpar Wölfen belegte Klatt in der Saison 2019/20 Platz sieben in Liga zwei. „Schon im ersten Gespräch mit Ceven haben wir gespürt, dass seine DNA zu der der Eulen passt und hatten sofort ein gutes Gefühl“, wird Geschäftsführerin Lisa Heßler auf der Homepage der Eulen zitiert: „Er macht in Rimpar einen tollen Job. Ceven wird von großem Ehrgeiz getrieben, ist äußerst strukturiert, besitzt ein großes Netzwerk und verschreibt sich gerne der Entwicklung junger Spieler.“

  • Ceven Klatt als Trainer des Zweitligisten
    Handball : Ex-NHV-Trainer soll vor Wechsel in die 1. Liga stehen 
  • Sven Bartmann ging nach 20 Minuten
    Handball : TSV lässt im Test gegen Hagen den Nachwuchs ran
  • Bleibt gelassen: NHV-Trainer Gilbert Lansen.⇥Foto: HORSTMUELLER
    Handball : Neusser HV verliert Marko Vidovic

Dem Ex-Neusser ist natürlich bewusst, dass die Eulen nach dieser Spielzeit auch wieder in die 2. Liga abrutschen könnten, will sich der Herausforderung aber stellen. „Natürlich sind die Eulen noch kein gestandener Bundesligist, aber sie spielen im vierten Jahr Bundesliga.“ Und weiter: „Die Eulen, wie sie spielen, samt ihrer Fans, das begeistert mich. Die Aufgabe, junge Spieler zu entwickeln, damit kann ich mich identifizieren.“