1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Leichtathletik: Otto siegt auch mit Ersatz-Stäben

Leichtathletik : Otto siegt auch mit Ersatz-Stäben

Björn Otto kann momentan nichts bremsen: Selbst die Tatsache, dass seine besten Stäbe auf dem Rückflug vom Diamond League Meeting in Shanghai verloren gingen und ein heftiger Gewitterguss kurz vor Beginn des 31. Marktplatzspringens in Recklinghausen am Mittwochabend konnten ihn nicht vom Sieg abhalten. Und nicht nur das: Mit 5,83 Meter, gesprungen mit kurzfristig zusammengestellten Ersatzstäben, verbesserte der 34 Jahre alte Straberger im Dress des TSV Bayer Dormagen auch den zwölf Jahre alten Veranstaltungsredkord des Südafrikaners Okkert Brits um einen Zentimeter.

Als Resultat für die Weltbestenliste, die Otto weiterhin mit 5,82 Metern anführt, und damit als Olympianorm werden die 5,83 Meter freilich nicht anerkannt, da der Anlaufsteg auf dem Recklinghäuser Marktplatz nicht offiziell vermessen worden war. Was Björn Otto allerdings nicht davon abhielt, sich nach seinem Sprung über 5,83 Meter, der ihm seinen insgesamt fünften Sieg in Recklinghausen bescherte, an 6,01 Metern zu versuchen, an denen er im ersten Versuch knapp scheiterte.

"Da ich mich heute recht gut fühlte, habe ich an den sechs Metern, die mein großes Ziel in dieser Saison sind, schon mal Maß genommen", meinte der Hallen-Vizeweltmeister anschließend. Otto hofft, dass seine besten Stäbe nicht für immer verschollen sind: "Ich hoffe, dass ich sie wiederbekomme, denn die Stäbe haben einen Wert von 8000 Euro." -vk

(NGZ)