1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Michael Kaiser, Vorsitzender des Tischtenniskreises, zurückgetreten

Tischtennis : Kreisvorsitzender Michael Kaiser tritt zurück

Auch intern sollen die restlichen Vorstandsmitglieder nun befragt werden, ob sie ihre Arbeit fortsetzen oder gegebenenfalls ausbauen möchten.

(-rust) Der Tischtennis-Kreis Neuss/Grevenbroich sucht einen neuen Kreisvorsitzenden. Der bisherige Amtsinhaber Michael Kaiser hört auf. In einem Schreiben an den Tischtennis-Kreis hat er seinen sofortigen Rücktritt bekannt gegeben.

Private Umstände in der Familie zwängen ihn dazu, teilt der Pressewart des Kreises, Michael Buchartz, mit. „Wir bedanken uns ganz herzlich für die geleistete Arbeit und wünschen ihm alles erdenklich Gute für seinen weiteren Weg”, sagte Kreissportwart Karl-Heinz Seiffert und legte den Blick auf die Zukunft: „Wir werden nun in den Vereinen Werbung machen für eventuelle Bewerber oder eine Mitarbeit im Kreisvorstand.” Auch intern sollen die restlichen Vorstandsmitglieder befragt werden, ob sie ihre Arbeit fortsetzen oder gegebenenfalls ausbauen möchten. Bis auf weiteres soll nun der Zweite Vorsitzende, Sebastian Tholen, die Geschicke des Kreises leiten. „Mitten in der Pandemie ist es jetzt natürlich schwierig, sich neu aufzustellen. Wir wollen so bald wie möglich eine Kreisversammlung einberufen, zumal die letzte leider aufgrund von Corona ausfallen musste”, erklärte Tholen. Wann genau das möglich sein könnte, sei aber aufgrund des dynamischen Pandemiegeschehens ungewiss.