1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Fechten: Fechter des TSV feiern Doppelsieg beim Weltcup

Fechten : Fechter des TSV feiern Doppelsieg beim Weltcup

Mit einem Paukenschlag sind die Säbelfechter des TSV Bayer Dormagen ins neue Jahr gestartet: Beim Weltcup-Turnier der Junioren im italienischen Udine triumphierte Richard Hübers vor seinem Vereinskollegen Robin Schrödter. "Ein Auftakt nach Maß", stellte Bundestrainer Dan Costache zufrieden fest: "Die beiden haben hier Klasseleistungen abgeliefert."

Hübers bezwang im Viertelfinale Lokalmatador Leonardo Affede mit 15:12, mit dem gleichen Resultat setzte er sich im Halbfinale auch gegen den starken Ungarn Andras Szatmari durch. Schrödter, nach den Vorrunden auf Platz eins gesetzt, schlug im Viertelfinale den Italiener Marco Valcarenghi (15:12) und ließ sich auf dem Weg ins Finale auch nicht vom Franzosen Maxene Lambert (15:12) aufhalten. Im abschließenden Duell mit Hübers zog er jedoch deutlich mit 8:15 den Kürzeren. Als Fünfter der Weltrangliste darf er nun auf Tickets für die Welt- und Europameisterschaften hoffen. Hübers, jetzt Erster der Junioren-Weltrangliste, ist sogar schon einen Schritt weiter. "Die Teilnahme an EM und WM sollte Richie kaum noch zu nehmen sein", ist TSV-Fechtkoordinator Olaf Kawald überzeugt. Maximilian Kindler (Eislingen), der seinen Trainingsmittelpunkt an den Höhenberg verlegt hat, wurde 20., Kadett Eduard Gert (Dormagen) 24. Mit der Mannschaft belegte das Quartett Rang zwei.

(sit)