1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Korschenbroich: Die Stadt feiert in den Herbst

Korschenbroich : Die Stadt feiert in den Herbst

Stadtmarketing und City-Ring ziehen an einem Strang: Sie laden zum jetzt sechsten gemeinsamen Herbstfest für diesen Sonntag in den Korschenbroicher Ortskern. Feiern und einkaufen heißt es dann von 11 bis 18 Uhr.

Das Herbstfest im historischen Ortskern Korschenbroichs hat längst seine Fans: Einige tausend Besucher strömen dann in die City. Das Fest lockt am Sonntag, 25. September, wieder mit einem breit gefächerten Programm: Unterhaltung, Informationen, Kunsthandwerk und eine Automeile bilden den attraktiven Rahmen für einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Gefeiert wird aber bereits ab 11 Uhr. "Ab da warten 76 Aktionen auf die Besucher", freuen sich Stefanie Bössem (40) vom Stadtmarketing und Claudia Campisi (48) vom City-Ring Korschenbroich. Die Wirtschaftsförderin und die Vize-Vorsitzende der Einzelhändler stehen für Frauen-Power. Sie halten – wie in den Jahren zuvor – die organisatorischen Fäden fest in der Hand. Das erklärt dann auch die lange Bewerberliste potenzieller Aussteller. "Wir sind schon ein gutes Stück größer geworden und haben die Hindenburgstraße bis zur ,Alten Post' einbezogen", sagt Stefanie Bössem. "Aber jetzt habe ich wirklich keinen Meter mehr zu vergeben."

Noch größer soll das Herbstfest aber auch nicht werden. "Die Menschen hier mögen die Atmosphäre im alten Ortskern", weiß die Wirtschaftsförderin von unzähligen Rückmeldungen. "Dehnen wir uns weiter aus, geht der Charme verloren." Wichtig ist für Bössem: "Klasse statt Masse."

Allein 14 Kunsthandwerker lassen sich über die Schulter schauen. Neun Kinder-Aktionen bieten private Aussteller, heimische Jugendeinrichtungen wie das Jugendheim St. Andreas und das Kreisjugendamt. Einen ganzen Bus voller Spiele bringt das Kreisjugendamt mit und baut einen Bewegungsparcours auf. Das Dampfkarussell ist als Korschenbroicher Klassiker auch wieder dabei – zum ersten Mal auch kostenfrei zu nutzen. "Wir möchten mit diesen Angeboten gezielt Familien mit Kindern ansprechen. Sie sollen kommen, Spaß haben und das zum Null-Tarif." Kinder und Jugendliche geben dann auch auf der großen Schaubühne am Adolf-Kolping-Platz den Ton an: Hier reicht die breite Palette vom Jazz über Musical-Melodien, Kinderlieder zum Mitsingen über Gospels bis hin zum Rock: Auf der Bühne bieten sie ein abwechslungsreiches Programm von 12 bis 18.30 Uhr. "Korschenbroicher für Korschenbroich lautet auch dieses Mal wieder das zentrale Motto beim Bühnenprogramm", verrät Claudia Campisi, die erneut die Moderation übernimmt.

Neben Kunsthandwerk und Kinderprogramm werden zudem zwölf Verkaufsstände aufgebaut. 14 gastronomische Angebote locken zum Probieren und Kosten. Jede Menge Informationen zu Ökologie, zu sozialen Aktivitäten, zu den Dienstleistungen der Stadtverwaltung und vielem mehr gibt es an insgesamt 23 Info-Ständen im Ortskern.

(NGZ)