1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis
  4. Sport im Rhein-Kreis

Jüchen: Detlef und Claudia Holz nehmen Abschied

Jüchen : Detlef und Claudia Holz nehmen Abschied

Hochneukirch und insbesondere die Mitglieder des Heimatvereins freuen sich auf die Spätkirmes am kommenden Wochenende. Für das noch amtierende Königspaar Detlef und Claudia Holz heißt es dann aber Abschied nehmen von der Rolle als Repräsentanten, denn am Sonntag Nachmittag wird die Frage nach dem Nachfolger geklärt. Ein Name, der dafür bereits im Raum steht, ist der von Hans-Jürgen Weber, der als General des Hochneukircher Regiments agiert.

Am Samstagabend, 31. August, ab 20 Uhr, stehen aber nochmals die amtierenden Regenten im Mittelpunkt. Sie freuen sich auf ihren Ehrenabend – auch wenn der Abschied vom Königsspiel nicht leichtfällt, denn: "Wir blicken bisher auf sehr viele schöne und ereignisreiche Momente in unserem Königsjahr. Diese haben uns erfreut und zum Lachen gebracht." Eine solch' tolle Zeit wäre aber ohne die Unterstützung zahlreicher fleißiger Helfer unmöglich gewesen.

Viele Gäste aus Gesellschaft und Politik haben sich dazu angemeldet, auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und CDU-Bundestagsabgeordneter Ansgar Heveling wollen mitfeiern. Zudem erwartet der Heimatverein Vertreter von anderen Vereinen und Gruppen sowie "alle Bürger aus Hochneukirch und den umliegenden Orten, die mitfeiern wollen", wie Schützen-Präsident Gerd Bandemer betont. "Ich freue mich auf viele Besucher aus nah und fern." Das Festmotto lautet auch in diesem Jahr "Kontakte pflegen und Freundschaften schießen". Die Verbundenheit unter den Schützen sei es, die einen Heimatverein lebendig und zukunftsfähig erhalten sowie das Engagement der Mitglieder stärken würde.

Am Sonntag, 1. September, 11 Uhr, beginnt der Frühschoppen, dazu werden die Hochneukircher Musikgruppen ein zünftiges Konzert geben. Um 12.30 Uhr startet das Pfänderschießen, anschließend wird der Königsvogel anvisiert. Der designierte Kronprinz Hans-Jürgen Weber hatte sich zum Schützenfest an Pfingsten spontan entschlossen, für des Amt des Kronprinzen den Vogelschuss zu wagen. Er wird von seiner Frau Waltraud bestens unterstützt; auch sein Zug, die "Blauen Husaren" freuen sich auf die Zeit als Königszug.

(busch-)