MIT-Kreisvorstand lässt Sebastian Rosen aus Neuss durchfallen

Nominierung für MIT-Bezirksvorstand: MIT-Kreisvorstand lässt Sebastian Rosen durchfallen

Die Mittelstandsvereinigung der CDU (MIT) im Rhein-Kreis hat ihre Kandidaten für die Wahl zum Bezirksvorstand Niederrhein am 27. März nominiert und dabei Jens Hartmann aus Kaarst, der vor kurzem als Abgeordneter in den Kreistag nachgerückt ist, als Bewerber für das Amt des zweiten Vorsitzenden benannt.

Bei den Vorschlägen für insgesamt vier Beisitzerpositionen gab es eine Kampfkandidatur, bei der  Sebastian Rosen unterlag. Der Neusser Stadtverordnete, der sich schon als Bürgermeisterkandidat der CDU für die Wahlen 2020 ins Gespräch gebracht hat, konnte bislang bei parteiinternen Abstimmungen noch am ehesten auf die Unterstützung der MIT bauen, jetzt sprachen sich nur zwei von zehn Mitgliedern des Kreisvorstandes für seine Bewerbung aus. Damit endet das Engagement des Diplomkaufmanns nach 20 Amtsjahren mit einer Niederlage, die er nicht kommentieren möchte. Auch Stefan Arcularius, Vorsitzender der MIT im Rhein-Kreis, spricht nur von einer „demokratischen Wahl“. Nominiert wurden: Thomas Klann, Bärbel Kohler, Helmi Gross (Kaarst) und Thomas Kuth (Meerbusch).

Mehr von RP ONLINE