1. NRW
  2. Städte
  3. Rhein-Kreis

Der gewaltige kommunale Schuldenstand im Kreis: Kämmerer schreiben rote Zahlen

Der gewaltige kommunale Schuldenstand im Kreis : Kämmerer schreiben rote Zahlen

Den Kommunalpolitikern im Kreis ist es auch im vergangenen Jahr nicht gelungen, die Schulden zu senken: Mit 1.006,62 Millionen Euro waren der Kreis und die Kommunen im Jahr 2000 verschuldet. 2001 nahmen die Verpflichtungen um 11,38 Millionen Euro auf insgesamt 1.018,00 Millionen Euro zu. Pro Kopf der Bevölkerung wurden 2.292,51 Euro Schulden angehäuft, das sind 19,97 Euro mehr als 2000.

Diese Zahlen veröffentlichte das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (LDS). Nachgewiesen werden die Schulden der Verwaltung, der kommunalen Eigenbetriebe und der Krankenhäuser, soweit die Kommunen beteiligt sind. 2001 lag die Verschuldung der kommunalen Verwaltung im Kreis Neuss bei 654,99 Millionen Euro; gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme von 2,9 Prozent.

Die Krankenhäuser erwirtschafteten Rückstände in Höhe von 9,81 Millionen Euro (2000: 8,36 Millionen Euro). Die Verpflichtungen der kommunalen Eigenbetriebe schlugen mit weiteren 353,20 Millionen Euro zu Buche (2000: 361,49 Millionen Euro). Mehrausgaben haben die Kommunalpolitiker im Bereich der Verwaltung verursacht. Der Schuldenstand der kommunalen Eigenbetriebe sank innerhalb eines Jahres um 2,3 Prozent.

Im Zeitraum von zehn Jahren stiegen die Schulden der Eigenbetriebe um 340,14 Millionen Euro, also 2.604,0 Prozent. Wie das LDS mitteilt, ist dieser Trend verstärkt seit 1997 zu beobachten. Die Schulden werden verlagert: in rechtlich selbstständige Unternehmen oder sonstige Rechtsformen. Dies sind etwa Unternehmen der Abfall- und Abwasserbeseitigung oder Einrichtungen im sozialen Bereich. Jeder Einwohner im Kreis Neuss war im Jahr 2001 mit 2.292,51 Euro verschuldet.

  • Kreis Wesel : Schulden vieler Kommunen im Kreis sinken
  • Nettetal : Bürgermeister: Schuldenstand ist "moderat"
  • Kreis : Haushalt: Nur Alpen baut keine Schulden ab

Und dies sind nur die Verbindlichkeiten, die durch die kreisangehörigen Kommunen und Kreisverwaltung erwirtschaftet wurden. Hinzu kommen die Verpflichtungen der Zweckverbände; dies sind der Landschaftsverband Rheinland, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und der Kommunalverband Ruhrgebiet, die mit weiteren 108,49 Euro pro Einwohner am Schuldenstand beteiligt sind. Daraus errechnet sich eine Pro-Kopf-Verschuldung der Einwohner im Kreis Neuss von 2473,00 Euro. uK

(NGZ)