1. NRW
  2. Städte
  3. Nettetal

SPD Nettetal diskutiert über Klima und Umweltschutz

Nettetal : SPD diskutiert über Klima

Der umweltpolitische Sprecher im Landtag, André Stinka MdL, kam nach Nettetal.

In einem interessant zusammengesetzten Podium diskutierten miteinander der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Andre Stinka MdL, Markus Grühn, Bereichsleiter Planung der Stadt Nettetal, sowie der Klimamanager der Stadt Musa Sahin. Geleitet wurde die Diskussionsrunde von der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden, Tanja Jansen.

André Stinka erläuterte eindringlich, warum es jetzt und nicht erst später notwendig sei, dem Klimawandel zu trotzen und entsprechende Maßnahmen auf den Weg zu bringen. Ausdrücklich lobte er das von Umweltministerin Svenja Schulze in Berlin vorgelegte Handlungskonzept. Allerdings merkte er auch an: „„Ich finde es gut, wenn sich junge Menschen für ihre Umwelt einsetzen, das haben wir als junge Leute doch auch gemacht. Aber manche Dinge dauern leider länger, als es die jungen Leute wahrhaben wollen, so viel muss übereinander gebracht werden.“

Markus Grühn und Musa Sahin berichteten über konkrete Vorhaben der Stadt zum Thema Klimaschutz, Planung, Beratung und Begleitung energiesparender Maßnahmen. Dazu verwiesen beide auf die jüngst ans Netz gegangene Homepage der Stadt mit entsprechenden Hinweisen. Vielfältige Fragen zum Umwelt und Klimaschutz wurden intensiv diskutiert. Am Ende war man sich einig, alle seien gefordert, daran mitzuwirken, die Ressourcen zu schonen, Energie zu sparen und somit aktiven Klimaschutz zu fördern.

(RP)