1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Wasser sparen mit dem Naturgut Ophoven

Naturgut Ophoven : „Wasserspar-Weltmeister“ gesucht

Das Naturgut setzt sich seit vielen Jahren für den Umweltschutz ein. Jetzt wurde ein neuer Wettbewerb ausgelobt. Bis zum 19. November können Leverkusener mitmachen.

(RP) Welcher Leverkusener Haushalt hat im vergangenen Jahr am meisten Wasser gespart? Und wie hat er das gemacht? Das möchte die Energieversorgung Leverkusen (EVL) gemeinsam mit dem Naturgut Ophoven im Rahmen der Leverkusener Klimakampagne herausfinden. Dazu laden sie die Leverkusener Haushalte zu einem Gewinnspiel ein. Gesucht wird der „Wasserspar-Weltmeister“.

„Wir brauchen nur die aktuelle Wasserabrechnung der EVL“, erklärt Britta Demmer vom Naturgut Ophoven. Voraussetzung sei, dass der Haushalt in der Personenzahl gleichgeblieben sei und der Zeitraum ein Jahr betrage. „Einsparungen durch bewussteres Verhalten, neue Geräte oder Sanierungen sind ausdrücklich erwünscht“, so Demmer.

Wasser sparen ist ein wichtiges Thema beim Klimaschutz, so Alexander Boßhammer von der EVL. „Man schützt durch das Wassersparen nicht nur eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen, sondern spart auch jede Menge Energie“, sagt der Fachmann. Denn die Aufbereitung des Wassers zu Trinkwasser sei energieaufwändig. Außerdem werde im Haushalt häufig warmes Wasser verschwendet, das mit Strom oder Gas erhitzt werde. Ein Beispiel sei das Zähneputzen. Boßhammer habe errechnet, dass ein Haushalt rund 10.000 Liter Wasser pro Jahr verschwende, wenn beim Putzen der Zähne das Wasser kontinuierlich laufe und der Wasserhahn nicht geschlossen werde.

  • Aristote Mambasa Masudi erzielte das Tor
    Fußball, Bezirksliga : Masudis Volltreffer bringt FC Leverkusen den Sieg
  • Eine lange Schlange gab es am
    Infektionslage verschärft sich : Stadt Leverkusen meldet zwei weitere Corona-Tote
  • Die Pandemie hält Ärzte und Pflegekräfte
    Zwei weitere Tote : Zahl der Corona-Opfer in Leverkusen steigt auf 128

Auch Alexander Wallraff vom Elektrofachgeschäft „expert Wallraff“ weiß, wo im Haushalt viel Wasser gespart werden kann: „Viele Menschen spülen ihr Geschirr ab, bevor sie es in die Spülmaschine stecken. Das ist nicht notwendig.“ Aber auch beim Waschen gehe viel Wasser verloren, sagt Wallraff. Denn oft werde zu wenig Wäsche in die Trommel gegeben. „Neue Geräte sind in der Lage, vor dem Waschen den genauen Wasserbedarf zu messen“, erklärt er. Gemeinsam mit der EVL sponsert sein Unternehmen die Preise für das Gewinnspiel. Die drei Haushalte, die prozentual das meiste Wasser im vergangenen Abrechnungsjahr eingespart haben, erhalten Einkaufsgutscheine von „expert Wallraff“ im Wert von 400 Euro, 200 Euro oder einen Soda-Streamer.

Und so geht’s: Bis zum 19. November können Interessierte einen Brief an das Naturgut Ophoven, Talstraße 4, 51379 Leverkusen oder eine E-Mail an britta.demmer@naturgut-ophoven.de mit dem Stichwort „Leverkusens Wasserspar-Weltmeister“ senden.

Die Teilnehmer des Gewinnspiels müssen neben Namen, Adresse und Telefonnummer ihren letzten Wasserverbrauch und ihren Vorjahresverbrauch (Die Daten finden die Teilnehmer auf ihrer Jahresverbrauchsabrechnung.) mitteilen.

Weitere Infos auf der EVL-Seite : www.evl-gmbh.de/evl-gewinnspiel.