Leichlingen: Sanierungsarbeiten in den Sommerferien

Sanierungsarbeiten : Reparatur-Kur fürs Schulzentrum

Die Stadt nutzt die Ferien, um  Gymnasium, Real- und Sekundarschule baulich auf Vordermann zu bringen.

Die meisten Schüler tummeln sich derzeit im Freibad oder sind verreist. Schule? Dieses Thema ist während der Ferien ganz weit weg. Dennoch sind die Schulen während der Sommerferien nicht komplett verwaist. Hier und da wird nämlich mächtig geklopft, gebohrt und gehämmert.

Denn Ferienzeit ist bei der Stadtverwaltung Leichlingen auch immer Bauzeit. Die Sommerpause an Schulen und öffentlichen Einrichtungen nutzt die städtische Gebäudewirtschaft, um Reparatur-, Sanierungs- oder Instandhaltungsmaßnahmen an öffentlichen Gebäuden im Stadtgebiet zu erledigen.

Allein im Bereich des Schulzentrums Am Hammer stehen aktuell folgende Arbeiten an: Das Flachdach der Aula des Schulzentrums wird komplett saniert. Die Dachabdichtung und die Dämmung des größten Veranstaltungsraums der Stadt wird abgebrochen und erneuert. Dadurch, dass die Dämmung gemäß Energiesparverordnung erhöht wird, erwartet die Verwaltung eine energetische Verbesserung. Die Kosten für diese Arbeiten liegen laut Stadtauskunft bei rund 193.000 Euro.

Am Dach der Realschul-Sporthalle wird ebenfalls Hand angelegt. Auch hier werden die komplette Dachabdichtung und Dämmung abgebrochen und erneuert, um durch die Erhöhung der Dämmstärke energetische Verbesserungen zu erzielen. Dafür kommen auf die Stadt Kosten von rund 127.000 Euro zu.

An der Sekundarschule (ehemals Hauptschule) wird die Alarmanlage erneuert. Dafür werden eine Zentralsteuerelektronik eingebaut, flächendeckende Raumverkabelung mit Ausfallsicherheit montiert, und entsprechende Ton- und Sprachübermittlungslautsprecher installiert. Die Kosten einschließlich Planung belaufen sich nach Angaben der Stadtverwaltung für diese „Baustelle“ auf rund 130.000 Euro.

Am Städtischen Gymnasium wird in den Ferien das Dach der Aula saniert. Foto: Miserius, Uwe (umi)
Dachdecker Norbert Linnesch legt derweil Hand ans Dach der Realschule Am Hammer. Foto: Miserius, Uwe (umi)

Zusätzlich wird an der Sekundarschule während der Ferien in sechs Klassenräumen die Beleuchtung mit energiesparender LED-Technik erneuert. Die Kosten dafür betragen etwa 30.000 Euro Die Sporthalle der Sekundarschule erhält zudem ein Wetterschutzdach am Schülereingangsbereich. Die Kosten: 25.000 Euro.

Mehr von RP ONLINE