Damen 40 chancenlos, Herren steigen ab

Tennis : Damen 40 chancenlos, Herren steigen ab

Wenig zu bestellen hatten die ersten Tennis-Damen 40 des TC Grün-Weiß Langenfeld (GWL) am fünften Spieltag der Saison 2019 in der Niederrheinliga, denn beim Aufstiegsfavoriten Ratinger TC GW gab es eine Niederlage – die am Ende mit dem 4:5 im Ergebnis relativ knapp ausfiel.

Vor einer besonders schwierige Aufgabe stand unter anderem Daniela Stegemann, die an Position eins gegen die Niederländerin Lotty Selen (frühere Bundesliga-Spielerin) an starken Ballwechseln beteiligt war – und trotzdem mit 1:6, 2:6 verlor. Punkte in den Einzeln holten nur Nikola Ziehe und Nicole Ossendorf, sodass Grün-Weiß mit 2:4 zurücklag. Die vorgesehenen Doppel wurden dann nicht mehr ausgespielt, sondern für Langenfeld gewertet (2:1).

Vor dem Saisonfinale am 29. Juni (14 Uhr, Lindbergstraße) ist die Lage klar: Um den Klassenerhalt zu schaffen, braucht GrünWeiß gegen den TC Moers 08 einen Erfolg. Hinter Ratingen (5:0 Punkte) und RW Remscheid (4:1) liegt das Feld dicht beisammen. Grün-Weiß, Moers und der TC Bredeney II stehen bei jeweils 2:3 Punkten. Mit seinem Programm schon durch ist der Vorletzte BS Düsseldorf (2:4).

Damen 40, Niederrheinliga: Ratinger TC GW – TC GW Langenfeld 5:4. Einzel: Lotty Seelen – Daniela Stegemann 1:6, 2:6; Karen Seele – Birgit Donath 6:0, 6:0 (ohne Spiel); Imke Koch – Birgit Lorsbach 6:3, 6:1; Verena Franke – Elisabeth Mendl -Heinisch 6:3, 6:3; Birgit Weniger – Nikola Ziehe 1:6, 2:6; Nicole Schlüter-Becker – Nicole Ossendorf 4:6, 3:6; Doppel: Seelen/Koch - Stegemann/Donath 6:0, 6:0 (ohne Spiel); Franke/Weniger – Lorsbach/Mendl-Heinisch 0:6, 0:6 (ohne Spiel); Schlüter-Becker/Malaika Eftheriadis – Angela Krems/Ossendorf 0:6, 0:6 (ohne Spiel).

Ein frustrierendes Saisonende erlebten die ersten GWL-Herren, die in der 2. Verbandsliga mit 4:5 beim Zweiten TC SW Budberg den Kürzeren zogen und nun ohne Sieg (fünf Niederlagen) in die Bezirksliga absteigen. Nach dem 3:3 aus den Einzeln wäre noch ein Erfolg möglich gewesen, doch die beiden ersten Doppel gingen an Budberg. Deshalb brachte das 6:3, 6:3 von Alexander Zeller/André Jechorek im dritten Doppel nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Herren, 2. Verbandsliga: TC SW Budberg – TC GW Langenfeld 5:4. Einzel: Mario Lesic – Max Gierscher 6:0, 6:0; Sven André – Alexander Schürmann 6:3, 6:4; Olivier Michalski – Alexander Zeller 4:6, 3:6; Max Hamelmann – Dominik Hannig 7:5, 6:2; Tom Hübel – Lennart Voßgätter 3:6, 3:6; Jakob Geldsetzer – Alexander Jeuck 0:6, 0:6; Doppel: Michalski/Hamelmann – Gierscher/Jeuck 6:2, 7:5; Lesic/Hübel – Hannig/Voßgätter 6:4, 6:4; Jona Grontzki/Janick Grontzki – Zeller/André Jechorek 6:3, 6:2.

Mehr von RP ONLINE