Weltmeister André Laukmann verteidigt Titel

Sportkegeln : Weltmeister André Laukmann verteidigt Titel

Neun Tage Dauerstress liegen hinter den Langenfelder Sportkeglern – und alle Beteiligten sind der Meinung, dass sich jede einzelne Stunde an Einsatz gelohnt hat. Die Weltmeisterschaften auf den Bahnen der Manni-Jung-Sportkegelhalle am Freizeitpark boten insgesamt elf Nationen optimale Bedingungen für erstklassige Ergebnisse, die es dann auch an jedem der Wettkampftage gab.

Krönender Abschluss war der Abschnitt mit den beiden Entscheidungen in den Einzeln bei den Damen und Herren. Herausragend: Titelverteidiger André Laukmann, der in der Bundesliga für die SK Heiligenhaus antritt, krönte sich zum vierten Mal hintereinander zum Einzel-Weltmeister.

Im Vorlauf setzte Laukmann (880 Holz) vor seinem Heiligenhauser Teamkollegen Kerim Demirbag (863) die Bestmarke. Anschließend legten beide zu – und doch trennten sich ihre Wege. Während Laukmann im Halbfinale mit 945 Holz erneut das Feld anführte (vor dem Luxemburger Christopher Zels/936), reichten die 892 Holz von Demirbag (Sechter) nicht zum Einzug ins Finale. Hier übertraf der Weltmeister dann als einziger der vier Starter die Marke von 900 Holz (934) und lag damit klar vor Christian Junk (896/SK Eifelland Gilzem). Spannender war das Finale der Damen, in dem zwischen Yvonne Ruch (921KF Oberthal) und Katja Ricken (911/Dortmunder KV) nur zehn Holz Differenz lagen.

Mehr von RP ONLINE