Arrogant: Reusrath stolpert beim 1:2 über sich selbst

Fußball : Arrogant: Reusrath stolpert beim 1:2 über sich selbst

Der Tabellenführer der Bezirksliga kam erst in der zweiten Hälfte auf Touren und vergab dann viele Chancen.

Trainer Ralf Dietrich war angefressen. Kein Wunder: Sein SC Reusrath (SCR) hatte gerade gegen den Sechsten SC Ayyildiz Remscheid in der Fußball-Bezirksliga überflüssig mit 1:2 (0:1) den Kürzeren gezogen. „Mit einer derart arroganten Spielweise haben wir an der Tabellenspitze nichts zu suchen“, meinte Dietrich. Die Pleite war insbesondere auf einen desolaten Auftritt in der ersten Halbzeit und das insgesamt fehlende Engagement zurückzuführen. Trotz der Pleite behauptete der nun mit dem Zweiten TSV Ronsdorf punktgleiche SCR (beide 31) die Spitzenposition.

In der ersten halben Stunde plätscherte das Geschehen vor sich hin und die Hausherren fanden kein Mittel gegen den kompakt stehenden Aufsteiger. In der 32. Minute führte der erste gefährlich Angriff der Remscheider sogar zum 0:1, ehe die Gastgeber nach der Pause deutlich zulegten und zu klaren Chancen kamen – die sie teilweise fahrlässig vergaben. David Wietschorke scheiterte per Kopfball am Gäste-Keeper (48.), der auch einen Freistoß von Tom Volkmann entschärfte (50.). Nils Kaufmann (52.) und Pascal Hinrichs (55.) gingen ebenfalls in aussichtsreichen Positionen leer aus.

Pech kam hinzu, als Nils Kaufmann von der Strafraumgrenze aus nur den linken Pfosten traf (58.). Dann landete eine Flanke von Hinrichs bei Luca Piatkowski, der auf Moritz Kaufmann legte – 1:1 (63.). Kurz darauf verfehlte Leonidas Goudinas das Tor knapp (64.), bevor Nils Kaufmann über den Kasten schoss (72.). Der Siegtreffer für die Hausherren lag förmlich in der Luft, doch der Schuss ging noch nach hinten los. Ein Remscheider Konter führte kurz vor Schluss zum 1:2-Endstand (90.). „Wir haben heute den Riesenschritt verpasst, uns oben festzusetzen. Das war ein Rückfall in alte Zeiten“, meinte Dietrich.

SC Reusrath: Hechler, Siefert (69. Grünewald), Wietschorke, Volkmann, Piatkowski, Goudinas, Fabian Steinhäuser, Hinrichs, Moritz Kaufmann, Martin Steinhäuser, Nils Kaufmann.

Mehr von RP ONLINE