Lokalsport: SC Reusrath wahrt seine Chance zum Aufstieg - 2:1

Lokalsport : SC Reusrath wahrt seine Chance zum Aufstieg - 2:1

Der erheblich ersatzgeschwächte Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) gewann sein letztes Heimspiel in dieser Saison mit 2:1 (0:0) gegen den TV Kalkum-Wittlaer. Das Team von Trainer Ralf Dietrich liegt mit 63 Punkten weiter auf Rang drei hinter dem VfB Solingen (69) und dem TSV Eller 04 (68).

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich eine ausgeglichene Partie und bereits in der zwölften Minute bewahrte Keeper Tim Hechler den SCR mit einer Glanzparade vor dem Rückstand, bevor Nils Kaufmann am TV-Schlussmann scheiterte (18.). In der 34. Minute konnte die Abwehr der Gäste im letzten Moment klären (35.). "Bisher sieht es eher nach Sommerfußball aus, zumal wir jegliche Ordnung vermissen lassen und zu kompliziert spielen", erklärte Team-Manager Marcel Pollet in der Halbzeit.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Hausherren den Druck und wurden schnell belohnt. Nach einem Foul an Maurice Grünewald gab der Schiedsrichter einen Elfmeter, den Pascal Hinrichs sicher zum 1:0 verwertete (48.). Dann herrschte Entsetzen bei den Reusrathern, denn nach einem haarsträubenden Fehler im Aufbau hieß es plötzlich 1:1 (63.).

Die Reusrather Antwort folgte jedoch prompt, als Tristan Siefert den mitgelaufenen Moritz Kaufmann bediente - 2:1 (64.). In der 90. Minute verfehlte der eingewechselte Florian Franke das gegnerische Gehäuse nur ganz knapp. "Es war ein schlechtes Spiel von beiden Seiten, wobei wir aufgrund einer guten Phase nach der Halbzeit verdient gewonnen haben. Rechnerisch ist noch alles möglich", fand Dietrich, "wir wollen jetzt unsere drei Auswärtsspiele gewinnen."

SCR: Hechler, Grünewald, Marx, Hinrichs (71. Franke), Kiknadze, Siefert (80. Schmitz), F. Steinhäuser, N. Kaufmann (88. Volkmann), M. Steinhäuser, Goudinas, M. Kaufmann.

(ts-)
Mehr von RP ONLINE