Fußball : SCR dreht packendes Spitzenspiel

Bezirksligist ist nach aufregendem 5:2 beim TSV Ronsdorf wieder Tabellenführer.

Es war ein unglaubliches Spitzenspiel. Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) gewann beim bisherigen Tabellenführer TSV Ronsdorf nach dramatischen 90 Minuten mit 5:2 (0:1) und kehrte selbst wieder an die Spitze zurück. Das Team von Trainer Ralf Dietrich liegt jetzt mit 31 Punkten vor Ronsdorf (30) und dem SSV Berghausen (29).

In ersten Durchgang entwickelte sich eine intensiv und teilweise giftig geführte Partie. In der 17. Minute lenkte der TSV-Keeper einen Freistoß von Pascal Hinrichs an die Latte, ehe die einzige Chance der Hausherren zum 0:1 (21.) führte. Dann musste TSV-Akteur Pascal Homberg wegen wiederholten Fouls mit der Gelb-Roten Karte runter (35.).

Der SCR erhöhte den Druck und kam auch zu hochkarätigen Chancen, doch der Schuss ging nach hinten los – als die dezimierten Hausherren einen SCR-Stellungsfehler zum 2:0 nutzten (55.). Reusrath bewies aber viel Moral und drehte die Partie tatsächlich. Giorgi Kiknadze erzielte das 1:2 (59.), bevor Nils Kaufmann per Kopf zum 2:2 (71.) ausglich. In der 77. Minute brachte Moritz Kaufmann den SCR nach einem Zuspiel seines Bruders Nils mit dem 3:2 endgültig auf die Siegerstraße. Hinrichs traf kurz darauf per Freisoß zum 4:2 (79.) und den Schlusspunkt setzte Moritz Kaufmann, der einen Steilpass des überragenden Pascal Hinrichs (86.) verwertete. „Die Truppe hat ein dickes Ausrufezeichen gesetzt“, fand SCR-Coach Ralf Dietrich. Aus einer kompakt auftretenden Einheit hob er Tom Volkmann hervor.

SC Reusrath: Hechler, Schmitz (68. Grünewald), Wietschorke, Volkmann, Kiknadze, Goudinas (58. Piatkowski), Siefert, Hinrichs, M. Kaufmann, Naß, Grundler (60. N. Kaufmann).

Mehr von RP ONLINE