1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld

Monheim Feste abgesagt: Hoffnung für Gänselieselmarkt

Monheim Absagen : Feste abgesagt: Hoffnung für Gänselieselmarkt

(og) Jetzt ist es entschieden. Stadtfest, Hauptstraßenfest und Kindertag fallen aus. Die Stadtverwaltung Monheim hatte sich vorbehalten, über die Absage von Freiluftveranstaltungen gesondert zu beraten.

Doch der jüngste Erlass des Landes NRW lässt keinen Spielraum. „Es ist wahrlich nicht die einzige Gartenparty, die in diesen Wochen abgesagt werden muss, doch sicherlich die größte“, so formuliert es Stadtsprecher Thomas Spekowius. Unter dem Motto „Gartenzwerg grüßt Gänseliesel“ sollte vom 19. bis 21. Juni das Stadtfest gefeiert werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich die Stadt dazu entschlossen, auch den für den 7. Juni geplanten Kindertag und das Baumberger Hauptstraßenfest am 16. Mai aus dem Kalender zu streichen – auch, um den Beteiligten, die das Programm gestalten, Planungssicherheit zu geben. Der für den 21. Juni genehmigte Verkaufsoffene Sonntag muss formal vom Stadtrat aufgehoben werden.

Hoffnung gibt es für den Gänselieselmarkt. Dafür will die Stadt vor einer möglichen Absage zunächst die Entwicklung bis Anfang Mai abwarten und schauen, ob unter bestimmten Hygieneschutzmaßnahmen, wie sie aktuell für Wochenmärkte gelten, doch noch etwas möglich ist. Für den von der SG Monheim organisierten Gänseliesellauf gilt dies nicht. Das Lauf-Event wird nicht stattfinden.

Monheim plant das Stadtfest für den 11. bis 13. Juni 2021 – mit demselben Motto und möglichst vielen Protagonisten, die für dieses Jahr zugesagt hatten.