Neues Bewegungsangebot in Erkelenz : Fit werden mit „Sport im Park“

Stadt Erkelenz und Kreissportbund stellen ein neues und kostenloses Angebot vor.

Schöne Fleckchen gibt es in Erkelenz. Der Ziegelweiherpark ist so eins zum Beispiel. Und dieser lässt sich nicht nur bei einem gemütlichen Spaziergang genießen, auch für sportliche Aktivitäten bietet sich das grüne Areal geradezu an.

„Sport im Park“ lautet das Motto, das der Kreissportbund Heinsberg nun gemeinsam mit der Stadt Erkelenz umsetzt. „Wir wollen zeigen, dass es in Erkelenz in jeder Hinsicht Möglichkeiten gibt, Sport zu treiben“, sagt Hans-Heiner Gotzen, der Erste Beigeordnete der Stadt Erkelenz. In dieser Meinung bekommt er Unterstützung von Joachim Mützke, der bei der Stadt Erkelenz das Amt für Bildung und Sport leitet. Andrea Printzen vom Kreissportbund Heinsberg (KSB) erläutert dazu den Hintergrund: „Bei ,Sport im Park’ geht es um ein Förderprogramm des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. Der KSB setzt es gemeinsam mit den Kommunen um. Jetzt ist auch Erkelenz an der Reihe, damit die Menschen in Bewegung kommen, denn das ist das Ziel des Programms.“

Zustande gekommen sind Angebote, die alle unverbindlich getestet werden können, außerdem ist die Teilnahme kostenlos. Der KSB greift dabei auf die Sportvereine zurück, die das nötige Fachwissen mitbringen, so dass qualifizierte Übungsleiter mit dabei sind. 2018 gab es in Erkelenz vier Angebote, demnächst sind es zehn. Los geht es bereits am 21. Mai. Zu den Angeboten zählt beispielsweise „Fit für den City-Lauf, fit für den Sommer“. Mitmachen können Kinder (ab Jahrgang 2011), Jugendliche und Erwachsene. Immer dienstags von 17 bis 18 Uhr treffen sich die Interessierten am Spielplatz des Ziegelweiherparks. Partnerverein ist hier der TV Erkelenz 1860. Das Angebots gilt ab 21. Mai.

Wer lieber ein effektives Intervalltraining zum Fettabbau und zur Verbesserung der Ausdauer mitmachen möchte, ist beim Ski- und Freizeitsportclub Erkelenz (SFC) richtig, der vom 27. Juni an einlädt, immer donnerstags von 18 bis 19 Uhr mitzumachen. Treffpunkt ist das Rondell an der Nordpromenade.

Langsame Bewegung im Einklang mit der Atmung gibt es bei QiGong mit dem Verein Gesundheit Plus Erkelenz. Das Angebot startet am 16. Juli, dann jeweils 18 bis 19 Uhr. Treffpunkt ist hier ebenfalls das Rondell an der Nordpromenade. Tischtennis und mehr, Boule auf der Wiese, Pilates im Park – das Angebot ist vielfältig.

Mehr Informationen zu den einzelnen Angeboten in Erkelenz gibt es beim Kreissportbund Heinsberg, der telefonisch unter 02452 904005 informiert. Außerdem gibt es einen ausführlichen Flyer im Rathaus.