Korschenbroich: Die Aktive startet erstes kleines "Einheitsbuddeln"

Initiative in Korschenbroich : Die Aktive startet erstes kleines „Einheitsbuddeln“

Die Grundidee: Jeder Bundesbürger pflanzt jedes Jahr zum Tag der Deutschen Einheit einen Baum. 2020 soll die Aktion in Korschenbroich dann offiziell begangen werden.

Eigentlich ist es eine Initiative des Landes Schleswig-Holstein: Das „Einheitsbuddeln“. Jeder Bundesbürger soll demnach am Tag der Deutschen Einheit einen Baum pflanzen. Das wären jedes Jahr rund 80 Millionen Bäume.

Die Aktive fand die Idee so gut, dass sie Ende September im Stadtrat beantragt hatte, diese Initiative auch in Korschenbroich zu starten. In dem Bewusstsein, dass die Zeit bis zum 3. Oktober sehr knapp bemessen war. Der offizielle Beginn soll somit im kommenden Jahr stattfinden, wie der Umweltausschuss vergangene Woche einstimmig beschloss. Die Idee stieß dort fraktionsübergreifend auf großes Wohlwollen. Die Verwaltung wird hierzu die Organisation übernehmen.

Da Die Aktive allerdings nicht bis 2020 warten wollte, kauften die Mitglieder bereits spontan zehn Rotbuchen und pflanzten sie im Oktober und November ein. Weitere Rotbuchen sollen folgen.

(NGZ)