1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Jugendfußball: Kleves U 17 verliert gegen Hamborn.

Jugendfußball-Niederrheinliga : U 17 verliert 0:2 — aber im Keller brennt noch Licht

Trotz einer Niederlage gegen Hamborn hat der 1. FC noch Chancen auf den Klassenerhalt.

Fußball U17-Niederrheinliga: 1. FC Kleve – Sportfreunde Hamborn 0:2 (0:0). Eine 0:2-Heimniederlage setzte es für die U17 des 1. FC Kleve. Das Team von Lukas Nakielski und Dilek Özden unterlag den SF Hamborn nach 80 ausgeglichenen Minuten und rutscht damit auf den letzten Tabellenplatz ab. Dennoch ist im Abstiegskampf drei Spieltage vor Saisonende noch alles drin. Die Schwanenstädter kamen wieder einmal gut in die Partie. „Uns geht vor dem Tor aber die Gefahr ab, so Özden nach der Partie. Somit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in welchem die Gastgeber in Sachen Spielanlage und Kampfgeist auf Augenhöhe mit Hamborn waren. Dementsprechend ging es mit 0:0 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff war es dann ein Traumtor in den Winkel aus etwa 16 Metern gut zehn Minuten vor Schluss, welches die Führung für die Gäste bedeutete. „Danach haben wir natürlich aufgemacht“, erklärte Özden. Dies nutzte Hamborn und erzielte in der Nachspielzeit nach einem Konter das 2:0. „Wir haben wieder eine gute Leistung unserer Mannschaft gesehen“, ging das Trainerteam mit gemischten Gefühlen aus der Partie. Im Abstiegskampf ist für die U17 noch alles drin, der Rückstand auf den letzten Relegationsplatz beträgt lediglich zwei Punkte.

1. FC Kleve: Holzum - Geerissen, Gerretzen, Meurs, Claaßen - Polders, Kadriu, Özdemir (52. Assi), van Schyndel, Gerards (72. Miri) - Wiens (66. Vasovic)