1. NRW
  2. Städte
  3. Kleve
  4. Sport Kleve und Goch

Gegen Tönisberg: Kleve will Platz drei festigen

Gegen Tönisberg: Kleve will Platz drei festigen

Kleves Trainer Thomas von Kuczkowski hat das 1:1-Unentschieden am Neukirchener Klingerhuf abgehakt. Der Schiri ließ am vergangenen Sonntag fünf Minuten nachspielen ("keiner weiß, warum", so von Kuczkowski) und ermöglichte den Platzherren so den Ausgleich in buchstäblich letzter Sekunde. Der Mann in Schwarz ist für "Kucze" aber nicht der Sündenbock: "Wir haben zahlreiche gute Chancen ausgelassen."

Morgen präsentieren sich die Rot-Blauen ab 15 Uhr wieder dem heimischen Publikum in der Volksbank-Arena. Gegner ist dann der Tabellenvierte VfL Tönisberg, also ein Duell auf Augenhöhe. "Die haben eine ordentliche Truppe, sicher eine der spielstärksten Mannschaften", sagt der FC-Trainer und ergänzt: "Wir brauchen uns aber nicht zu verstecken. Wir wollen Platz drei festigen". Bis auf Simon Olfen (Leistenprobleme) sind alle Mann an Bord.

Die personellen Planungen für die kommende Saison sind übrigens weitgehend abgeschlossen. Murat Dogu (SV Rees), früher schon mal für Kleve in der A-Jugend-Niederrheinliga am Ball, kommt ebenso zum Bresserberg wie Bastian Grütter vom Bezirksligisten SV Veert, dem kürzlich gegen die FC-Reserve zwei Tore gelangen.

"Das große Ziel fehlt", sagt Siggi Sonntag vor der Begegnung beim 1. FC Kleve. Der Trainer des VfL Tönisberg ist zuzeit gefordert, seine Mannschaft noch einmal auf die letzten Spiele einzuschwören. Denn für Sonntag zählt noch immer das zu Saisonbeginn gesteckte Ziel, am Ende zumindest als Fünfter über die Ziellinie zu gehen: "Es kann nicht unser Anspruch sein, zwischen Platz sechs und acht die Saison zu beenden". Vielleicht sind es ja die Gegner, die den VfL-Kickern noch einmal Beine machen. Am Sonntag steht das Gastspiel beim 1. FC Kleve an - und da könnten die "Berger" mit einer guten Leistung sogar dem VfR Fischeln Hilfestellung leisten. Ungeachtet dessen fordert Sonntag, dass seine Elf an die zweite Halbzeit gegen Duisburg anknüpft: "Tun wir das nicht, können wir abgeschossen werden". David Pooth, der sich weiterhin steigert, wird wieder von Beginn an spielen. Denkbar ist auch, dass Naldo Franke wieder in die Auflaufelf rutscht. Auch Francesco Reale ist eine mögliche Alternative.

(RP)