1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Kaarst Total will "schönstes Stadtfest" sein

Kaarst : Kaarst Total will "schönstes Stadtfest" sein

Die Veranstalter sprechen immer wieder gerne vom "schönsten Stadtfest am Niederrhein". Nun bewirbt sich Kaarst Total um den Titel des quasi schönsten Stadtfestes in Deutschland. Die Stiftung Lebendige Stadt sucht es und stellt dabei Innovation, Bürgernähe und Beliebtheit in den Mittelpunkt. Preiswürdig sind bereits umgesetzte Feste, die einen Beitrag zur Identitätsbildung der Stadt genauso wie zur Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt leisten.

"Wir sind der Meinung, dass wir diese Voraussetzungen mit Kaarst Total erfüllen und rechnen uns auch gute Chancen aus", sagt Wirtschaftsförderer Dieter Güsgen. Die Konkurrenz werde dennoch groß sein, denn man rechne mit etwa hundert weiteren Bewerbern. Bis Ende des Monats muss der Initiativkreis Kaarst aussagekräftige Unterlagen dem Kuratorium und der Jury vorlegen. Die Stiftung Lebendige Stadt setzt sich seit dem Jahr 2000 zum Ziel, die urbane Vielfalt aus Arbeit, Kultur, Handel und Wohnen zu erhalten und mit zu gestalten. Für den aktuellen Wettbewerb lobt sie ein Preisgeld von 15 000 Euro aus.

Kaarst Total geht in diesem Jahr in seine 15. Auflage, im Hotel Park Inn stimmten sich jetzt Organisatoren und Sponsoren beim traditionellen "Get together" darauf ein. Initiativkreissprecher Bernd Espeter und Bürgermeister Franz-Josef Moormann bedankten sich bei allen Beteiligten für das Engagement.

Derzeit umfasst die "Kaarst Total"-Familie rund 150 Partner aus Wirtschaft, Vereinen und anderen Institutionen. Harry Flint präsentierte den Film zum letzten Galaabend "Kaarst royal" und Zusammenschnitten vom Bühnenprogramm. Die Auswahl der Künstler für das kommende Stadtfest ist längst noch nicht abgeschlossen. Auf der Facebook-Seite zu Kaarst Total konnten die Nutzer eigene Vorschläge zu Musikern und Bands unterbreiten. Die Ideen sind vielfältig: The Boss Hoss, Die Happy, Manfred Mann's Earth Band oder Jennifer Rostock — nur um eine kleine Auswahl zu nennen. Von dem einen oder anderen Musik-Act machen sich die Verantwortlichen auch persönlich vorab ein Bild.

Fest steht bereits das Motto des diesjährigen Gala-Abends am 29. August: Die Besucher müssen Dirndl und Lederhose anziehen, denn es lautet "O'zapft is, Ihr Kaarster".

(stef)