1. NRW
  2. Städte
  3. Hückeswagen

Hückeswagen: Zweimal Kino zum Weltkindertag mit freiem Eintritt

Kultur-Haus Zach in Hückeswagen : Zweimal Kino zum Weltkindertag mit freiem Eintritt

Auch das Kinder-Kino im Kultur-Haus Zach zum Weltkindertag am kommenden Samstag wird wieder durch den Lions-Club Wermelskirchen-Wipperfürth unterstützt.

Der Weltkindertag war zwar bereits am vergangenen Montag, aber das Kultur-Haus Zach in Hückeswagen stellt kurzerhand die ganze Woche unter das Motto der Kinder und bietet dem Nachwuchs für kommenden Samstag, 25. September, zwei Filme mit freiem Eintritt beim Kinder-Kino an. Der Trägerverein des Kultur-Haus Zach möchte allen Mädchen und Jungen zwei ansprechende Kinder- und Familienfilme zeigen, heißt es in der Ankündigung,

Bereits um 14 Uhr hebt sich zum ersten Mal der Kinovorhang für einen deutschen Spielfilm von Hanno Olderdissen aus dem Jahr 2020. Hauptfiguren sind ein zwölfjähriger Junge und sein Hund, ein schlauer Colli, die unzertrennlich sind. Doch dann kommt der Tag, als der Junge mit seinem Vater in eine neue Wohnung ziehen muss, in der keine Hunde erlaubt sind, so dass er sich von seinem Hund trennen muss. Der Colli kommt in eine neue Familie, die den Hund mit auf eine Reise an die Nordsee nehmen. Leider wird der Hund dort nicht gut behandelt, so dass er ausreißt und sich auf eine abenteuerliche Reise begibt, um wieder zu dem zwölfjährigen Jungen zurückzukehren. Auch der Junge ist nicht untätig, packt seine Sachen und macht sich auf die Suche nach seinem treuen Hund. Zahlreiche Abenteuer warten auf beide – immer in der Hoffnung, sich wiederzufinden.

  • Stefanie Hölzle und Daniel Marsch bilden
    Kultur in Hückeswagen : „Tangoyim“ im Kultur-Haus Zach mit musikalischer Reise
  • Aufmerksam lauschten die Kinder und Erwachsenen
    Kindertheater in Hückeswagen : Doppelter Einsatz für den Kasper im Kultur-Haus Zach
  • Auch der Wipperfürther Marktplatz spielt sicher
    Stadtentwicklung in Hückeswagens Nachbarstadt : Zukunft von Wipperfürth beginnt

Um 16 Uhr flimmert der zweite Film auf der Kinoleinwand, ein US-amerikanischer Kinder-Abenteuerfilm aus dem Jahr 2019, dessen Vorlage die Zeichentrick-Serie „Dora“ war. Ein Mädchen lebt mit ihren Eltern im Dschungel, wo sie auf der Suche nach dem Goldschatz der Inkas sind. Doch dann kommt der Tag, an dem sie an die High School in Los Angeles wechselt. Der neue Schulalltag ist für das Mädchen mehr als ungewohnt. Daher ist sie froh, dass sie Freunde findet. Bei einem Ausflug in ein Museum werden sie und ihre Freunde von Schatzsuchern gefangen genommen und in den Dschungel verschleppt. Dort können sie sich aber befreien und machen sich auf die Suche nach Doras Eltern in den Tiefen des Urwalds, um dabei auch das Geheimnis hinter der mysteriösen Inka-Stadt zu lösen.

Am Kino-Kiosk gibt es Süßes und Getränke. Einlass zu den Filmen ist jeweils 15 Minuten vor Filmbeginn. Auch diesmal wird das Kinder-Kino durch den Lions-Club Wermelskirchen-Wipperfürth unterstützt.

Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen gilt für alle erwachsenen Begleitpersonen die „3-G-Regel“ (Nachweis über die vollständige Impfung, Nachweis über Genesung oder negativer Corona-Test). Für Kinder im schulpflichtigen Alter reicht die Vorlage des Schülerausweises aus. Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, benötigen keinen Testnachweis. Darüber hinaus müssen die Besucher einen medizinischen Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten des Kultur-Haus Zach tragen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen. Soweit schulpflichtige Kinder aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise auch eine Alltagsmaske ausreichend. Darüber hinaus werden die Kontaktdaten zur eventuellen Nachverfolgung am Eingang erfasst.

(rue)