Autobahn mehrere Stunden gesperrt 25-Jähriger stirbt nach Unfall auf der A3 nahe Autobahnkreuz Hilden

Update | Hilden · Sie hatten Feierabend: Sechs Handwerker waren in einem Kleintransporter auf der Autobahn A3 in Richtung Oberhausen unterwegs. Dann kam es zu einem schweren Unfall, bei dem ein 25-Jähriger getötet wurde. Die Autobahn war für mehrere Stunden gesperrt.

A3 bei Erkrath: Tödlicher Unfall - Lkw und Transporter kollidieren
7 Bilder

Tödlicher Unfall auf der A3 bei Erkrath

7 Bilder
Foto: Patrick Schüller

Am frühen Dienstagabend ist es auf der Autobahn A3, kurz hinter dem Hildener Kreuz in Fahrtrichtung Oberhausen zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei ist nach Polizeiangaben ein 25 Jahre alter Mann aus Bosnien-Herzegowina zu Tode gekommen, der mit seiner Familie in Mühlheim an der Ruhr lebte. Er hinterlässt eine schwangere Ehefrau und eine zweijährige Tochter. Seine fünf Mitreisenden einer Monteukolonne aus Mühlheim/Ruhr wurden nach Polizeiangaben nur leicht verletzt – ebenso wie der 42 Jahre alte Fahrer des Sattelzug einer saarländischen Spedition, der mit seinem Lastwagen den Kleintransporter hinten rechts angefahren hatte.

Das weiß die Polizei bislang: Gegen 17 Uhr waren sechs Monteure in einem Kleinbus auf der A3 in Richtung Oberhausen unterwegs. Sie hatten Feierabend und wollten nach Hause. Kurz hinter dem Hildener Kreuz sei ihr Fahrzeug von dem Sattelzug hinten rechts gerammt worden. Der Fahrer des Kleintransporters verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Es schleuderte über die komplette Breite der Fahrspur auf der A3. Als der weiße Transporter rechts gegen eine Betonleitplanke prallte, sei offenbar die Seitentür abgerissen; der 25-Jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und starb offenbar noch an der Unfallstelle. Nach der Sicherung der Unfallspuren prüfen die Ermittler nun den Zustand der Gurte im Transporter. .

Zur Versorgung der Verletzten, der Spurensicherung und der Bergung der Fahrzeuge war die A3 in Richtung Oberhausen ab dem Kreuz Hilden am Dienstagabend für mehrere Stunden voll gesperrt, so die Polizei.