Das sind die nächsten Highlights im Hildener Karneval

Karneval im Januar : Aller guten Dinge sind vier

„Kölsche Tön“, Damensitzung, KG-Rot-Party, Wohnzimmersitzung – diese Veranstaltungen stehen als nächstes in der Hildener Session an.

Der Sitzungskarneval in Hilden ist mit dem Prinzenbiwak am Sonntag eingeläutet worden. Er mündet am Altweiberdonnerstag, 20. Februar, im Straßenkarneval – und dann ist die Session auch schon bald vorbei. Bis dahin wollen die Jecken aber noch tüchtig feiern. Das ist beispielsweise an den folgenden Terminen bis Ende Januar schunkelnd möglich.

Dienstag, 14. Januar

Ein frühes Highlight des Session ist die große Kostümsitzung „Kölsche Tön“ am Dienstag, 14. Januar. Auf dem Programm stehen ab 19.45 Uhr Auftritte von Bernd Stelter, Brings, Martin Schopps, Lieselotte Lotterlappen, Druckluft und die Bläck Fööss. Auf diese erstklassigen Karnevalskünstler können sich aber nur die freuen, die sich rechtzeitig um eine Karte gekümmert haben. Die Sitzung ist restlos ausverkauft.

Samstag, 25. Januar

Bei der KG Rot-Weiss steigt am Samstag, 25. Januar, die traditionelle Karnevalsparty im Bürgertreff Hilden Nord, Lortzingstraße 1. Kommen kann, wer Kanreval mag und gerne mit anderen Menschen feiert. Das Alter ist dabei egal, teilte das Carnevals Comitee Hilden (CCH) mit. „Ob mit oder ohne Kostüm – Hauptsache gut gelaunt“, hieß es weiter. Das Programm gestaltet DJ Frank, die musikalischen Gäste sind die beliebten Partybrüder Andy & Dörk. Als besonderes Bonbon kommen die Hildener Prinzenpaare. Beginn ist um 19.11 Uhr, Der Eintritt kostet 7,50 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei Foto Kammann, Bismarkstraße 7, bei Ilse Kapellen, Telefon 02103 88635, und bei Lotto Toto Wendel, Gustav-Mahler-Straße 42.

Sonntag, 26. Januar

Die 37. Damensitzung „Jeck om Deck“ der KG Kniebachschiffer startet am Sonntag, 26. Januar, um 14.11 Uhr in der Stadthalle Hilden. Wie im vergangenen Jahr im Angebot soll es auch jetzt wieder Cocktails geben. Das Warm-Up beginnt um 11.11 Uhr, dann öffnen sich wieder die Pforten zur Stadthalle. Einlass in die große Halle ist um 12.30 Uhr, Beginn um 14.11 Uhr. Karten zum Preis von 28 Euro in der Kategorie A und 25 Euro in der Kategorie B gibt es auf der Homepage unter www.kniebachschiffer.de/Unsere-Veranstaltungen/Kartenvorverkauf/ sowie an der bekannten Vorverkaufsstelle Blumen Trimborn, Dagobertstraße 10, telefonisch unter 02103 8393 (Monika Gronen) oder per Mail an die Adresse vorverkauf@kniebachschiffer.de.

Freitag, 31. Januar

Unter dem Motto „Märchen“ steigt am Freitag, 31. Januar, die Wohnzimmersitzung der Großen Hildener KG im Bürgertreff Hilden, Lortzingstraße 1. Das Programm sieht wie folgt aus: Ein lustiger Postbote hat die Jolly Family im Gepäck und der Bauchredner Micha kommt mit Opa Gustav, de 5 Fleje und die Ringschiffer unterhalten da Publikum musikalisch. Die Prinzenpaare der Stadt Hilden schauen ebenfalls vorbei, verspricht die Große Hildener. Das Finale gestaltet die Baesweiler Narrenzunft. Die Tanzgarde der Großen Hildener mit den Gardetänzen und der Schwarzlichtshow ist ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung. Kostüme sind ausdrücklich erwünscht, hieß es weiter. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 18 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf bei Nadine Wevers, Telefon 0151 51660303 oder Mail n.wevers@web.de.

Februar

Im Februar stehen weitere Highlights im närrischen Kalender an. Unter anderem die Herrensitzung (Sonntag, 2. Februar, ab 10.45 Uhr) und der Kinderkarneval in der Stadthalle (Sonntag, 16. Februar, ab 15 Uhr). Außerdem startet der Straßenkarneval. Alle Termine gibt es übersichtlich aufgelistet unter www.cch-hilden.de im Internet (unter „Veranstaltungen“).

(tobi)