1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

St Martin in Grevenbroich: Eine Übersicht über Züge, Feste und Feuer

Martinsfeste in Grevenbroich : So zieht St Martin durch Grevenbroich

2021 wird es in vielen Grevenbroicher Stadtteilen wieder Umzüge geben, in anderen werden Alternativen angeboten. Eine Übersicht über die Termine.

Wenn sich Menschen zu Hause einkuscheln, Tee trinken und Spaziergänge durch bunte Wälder machen, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass der Herbst angekommen ist. Dann ist es auch nicht mehr lange hin, bis die Martinszüge in der Stadt wieder starten, nachdem diese im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen sind. Schul- und Kindergartenkinder können sich freuen: 16 Anmeldungen haben die Stadt Grevenbroich bisher erreicht. Vom 4. bis zum 16. November werden Umzüge im gesamten Stadtgebiet angeboten. Eine Übersicht.

Barrenstein Der Umzug beginnt am 14. November um 17 Uhr an der Pfarrkirche St. Nikolaus Barrenstein. Von dort aus ziehen Laternensänger durch das Dorf. Nach dem Umzug wird anschließend hinter dem Pfarrheim ein kleines Martinsfeuer angezündet, es werden Lieder gespielt und die Martinstüten verteilt.

Elfgen-Belmen In diesem Jahr findet das Fest um den Heiligen nur in eingeschränkter Form statt. Aus diesem Grund fallen der diesjährige Martinskaffee für die Senioren, der Fackelumzug durch den Ort und das Martinsfeuer aus, auch das Zusammensein an der Pfarrkirche St. Georg kann nicht stattfinden. Kinder bis 14 Jahren und Senioren ab 70 Jahren können sich dennoch auf eine Kleinigkeit freuen: Für sie wird es eine Martinstüte geben, die am Brauhaus „Zum Elsbach“ abgeholt werden kann. Senioren wird die Tüte am 12.11 ab 17 Uhr persönlich übergeben. Des Weiteren gibt es am 11.11. um 18 Uhr eine Martinsfeier in kleinem Rahmen auf dem Dorfplatz.

  • Symbolbild.
    Verkürzter Zugweg : St. Martin zieht wieder durch Mülhausen
  • Im vergangenen Jahr fand das Martinsfest
    Martinsverein Vorst : St. Martin zieht in diesem Jahr mit zwei Zügen durch Vorst
  • Bräuche rund um den Bischof von Tours : Sankt Martin – das müssen Sie wissen

Frimmersdorf Nachdem die Viktoria-Schule im letzten Jahr ein eigenes Martinsfest mit Laternenbasteln und dem Vorlesen der Martinsgeschichte organisiert hatte, wird in diesem Jahr wieder ein Martinsfeuer angezündet. Das St. Martinskomitee lädt dazu am 09.11. ab 16 Uhr auf dem Außengelände der Viktoria-Schule, Weidenpeschstr., Schüler ein, um gemeinsam zu feiern.

Gindorf Die Kindertagesstätte St. Maria Himmelfahrt und das Familienzentrum „Zaubermühle“ planen auf dem Außengelände der Kita an der Turmstraße ein Martinsfeuer. Starten wird dieses am 08.11. ab 17 Uhr.

Gustorf Das Familienzentrum „Kunterbunt“ organisiert auf dem Außengelände der KiTa an der Hünseler Straße einen Martinsumzug, los geht es dort am 16.11. um 17 Uhr.

Hemmerden Auch an der Mosaik-Schule ist in diesem Jahr eine Martinsfeier geplant. Auf dem Schulhof an der Winzerather Straße wird diese am 12.11. von 15.30 Uhr bis 19 Uhr stattfinden.

Hülchrath Die Kindertagesstätte „Spatzennest“ an der Calvinerbuschstraße plant ein Martinsfeuer am 04.11. um 17.30 Uhr.
Auch in Mühlrath und Münchrath wird es ein Feuer geben: Das St. Martinskomitee Hülchrath/Münchrath lädt am 06.11. um 17 Uhr Zum Vogelsang dazu ein.

Kapellen Das Martinskomitee Kapellen hat als erstes in der Stadt einen Martinszug angemeldet. Er soll am 8.11. um 17.30 Uhr durch die Straßen ziehen. Vom 1. bis zum 24. Oktober wird eine Haussammlung stattfinden.

Neukirchen An der Pfarrkirche lädt das St. Martinskomitee Neukirchen in diesem Jahr am 11.11. um 17 Uhr zum Martinsfeuer ein.

Zudem findet auf dem Außengelände der Kindertagesstätte St. Jakobus am 08.11. um 17 Uhr ein Feuer statt.

Neurath Vom St. Martinskomitee Neurath wird in diesem Jahr auch eine Martinsfeier organisiert. Sie findet am 12.11. ab 17 Uhr auf dem Kirmesplatz statt.

Noithausen Die katholische Grundschule Noithausen feiert 2021 endlich wieder einen Martinsumzug. Beginn ist am 10. November um 17 Uhr.

Orken In dem Stadtteil gibt es in diesem Jahr kein Martinsfest. Dafür wird aber eine Alternative angeboten: Die Martinstüten werden bei einem Pop-up-Nikolausmarkt auf dem Kirmesplatz verteilt, der am 4. und 5. Dezember stattfinden wird. Auf diesem werden dann auch Glühwein und Kakao angeboten.

Stadtmitte Im Ortskern freut sich die Kindertagesstätte St. Peter und Paul vor der Kirche auf kleine Laternenträger. Am 10.11. um 17 Uhr wird dort der heilige Martin gefeiert.

Südstadt Das Martinskomitee des Stadtteils hat sich in diesem Jahr eine Alternative zum Martinszug überlegt, da dieser coronabedingt schwer umzusetzen ist: Jedes Kind soll einen Weckmann erhalten, damit so die internen Feiern der beiden Kindergärten und der Grundschule unterstützt werden. Am 9.11. von 18-20 Uhr ist zudem vor der Gesamtschule ein Glühwein- und Kakaostand geplant, zu dem Kinder und Eltern herzlich eingeladen sind. Sie können mit ihren Laternen zum Jugendtreff kommen, um sich dort ihren Weckmann abzuholen.

Wevelinghoven Für alle Kinder in der Gartenstadt findet am 11.11 von 17-21 Uhr der traditionelle Martinsmarkt auf dem Marktplatz in Wevelinghoven statt. Kinder, Eltern und Verwandte sind dazu herzlich eingeladen.