Marie-Curie-Gymnasium in Neuss kooperiert mit Chemiekonzern Altana

Gymnasium in Neuss : „Marie-Curie“ kooperiert mit Chemiekonzern Altana

Das Marie-Curie-Gymnasium schloss jetzt seinen ersten Kooperationsvertrag mit einem Unternehmen. Die zum Spezialchemiekonzern Altana gehörende Gesellschaft Actega Rhenania soll künftig bei der Förderung der Bildung in den MINT-Bereichen helfen.

Ziel der Vereinbarung sei es, mehr Schüler für eine Berufswahl in den Fächern der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern und so einen Beitrag zur Verringerung des Fachkräftemangels zu leisten.

Das Marie-Curie-Gymnasium in Neuss ist in Nordrhein-Westfalen das einzige Gymnasium, an dem im Rahmen einer Doppelqualifikation Chemie mit Eintritt in die Oberstufe parallel zum Abitur eine Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten begonnen werden kann. Thomas Sawitowski, Geschäftsführer der Actega, beschreibt die Marie-Curie-Schule deshalb als „idealen Partner für diese Bildungskooperation“.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE