Geldern: CDU Kapellen in der Hansestadt Bremen

Geldern: CDU Kapellen in der Hansestadt Bremen

KAPELLEN Eine abwechslungsreiche und informative Kurzreise führte den CDU-Ortsverband Kapellen in die Hansestadt Bremen. Auf dem Weg dorthin gab es eine eindrucksvolle Werksbesichtigung der Firma Claas. In der Agrartechnik gehört die Gesellschaft zu den größten Betrieben auf diesem Gebiet. Die Firma wurde vor über 100 Jahren von August Claas in einem Nachbarort von Harsewinkel in Deutschland gegründet und beschäftigt weltweit 11.500 Mitarbeiter.

KAPELLEN Eine abwechslungsreiche und informative Kurzreise führte den CDU-Ortsverband Kapellen in die Hansestadt Bremen. Auf dem Weg dorthin gab es eine eindrucksvolle Werksbesichtigung der Firma Claas. In der Agrartechnik gehört die Gesellschaft zu den größten Betrieben auf diesem Gebiet. Die Firma wurde vor über 100 Jahren von August Claas in einem Nachbarort von Harsewinkel in Deutschland gegründet und beschäftigt weltweit 11.500 Mitarbeiter.

Am Abend fand ein Essen auf dem Segelschiff "Alexander von Humboldt", besser als imposantes Werbeschiff für "Becks Bier" bekannt, statt. Samstag unternahm die Gruppe eine Führung durch das Gelände der Firma Airbus Defence & Space. An diesem Standort werden die Hochauftriebssysteme für die Flügel aller Airbus-Flugzeugprogramme gefertigt. Außerdem ist es Kompetenzzentrum für Weltraumtransport. Es werden in Bremen Module für die Internationale Raumstation ISS erstellt, welche auch in Augenschein genommen werden können.

  • Geldern : Ehemalige Schulkameraden aus den 60er Jahren tauschen in Kapellen Erinnerungen aus

Am Nachmittag schloss sich eine Stadtführung durch Bremen an, und der Tag endete in der traditionellen Gaststätte "Ratskeller". Sonntag besichtigte die Reisegruppe das Klimahaus in Bremerhaven. Dort sind auf etwa 18.800 Quadratmetern eine Wissens- und Erlebniswelt zum Themenkomplex Klima, Klimawandel und Wetter zusammengestellt. Entlang des 8. östlichen Längengrades gelangen die Besucher bei ihrer "Weltreise" über fünf Kontinente zu neun Orten in verschiedenen Ländern.

Die Teilnehmer erleben das unterschiedliche Klima bei kalten und warmen Temperaturen. In Filmausschnitten berichten Menschen aus aller Welt über ihren Alltag und erzählen, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst. Mit den unterschiedlichen Eindrücken endete für die Gruppe eine erlebnisreiche Reise am Sonntagabend nach der Rückkehr in Kapellen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE