1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Stadtgespräch

Sport beim GSV Geldern: Fußballcamp des GSV findet trotz Corona statt

Sport beim GSV Geldern : Fußballcamp des GSV findet trotz Corona statt

Dank eines strengen Hygieneschutzkonzepts konnte der GSV Geldern sein Fußballcamp in diesem Jahr abhalten – trotz des Coronavirus. Über 30 Kinder zwischen fünf und 14 Jahren nahmen teil.

Endlich rollt der Ball wieder. Am letzten Wochenende der Sommerferien, fand nun bereits zum dritten Mal das Erlebnis-Fußball-Camp am Holländer See, der Heimat des GSV Geldern, statt.

Unter einem strengen Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, mussten sich aber alle erst mal an die Vorgaben gewöhnen. Unter anderem gab es eine Einbahnstraßenregelung für Anwesende, Abstandsregelungen für die Zuschauer, wie auch Desinfektionsmittel und Toilettenkontrollen. Trotzdem kamen aus dem Gelderland über 30 fußballbegeisterte Kindern zwischen fünf und 14 Jahren zusammen, um unter der Leitung von Stephan Schmitz und den ausgebildeten Kinderfussballtrainern des Vereins „Spaß, Action und qualifiziertes Fußballtraining“ zu erleben. In altersgerechten Gruppen wurden an jedem der drei Tage jeweils fünfStationen aufgebaut, an denen sich die Kinder ausprobieren und beweisen konnten. An einem der wohl wärmsten Wochenenden 2020 war es alleine schon dem Wetter geschuldet, dass ein Rasensprenger, mit einer der Attraktionen für alle Anwesenden war. Zusätzliche Schatten- und Trinkpausen machten die hohen Temperaturen erträglich. Im Vordergrund stand aber natürlich der Fußball und wie jedes Jahr, wurden die besten Leistungen mit Pokalen und Medaillen geehrt. So gab es zum Beispiel den „Dribbel-Star“ und den „Schnibbel-König“. Der Spieler, der den härtesten Schuss hatte, wurde mit der Auszeichnung „Härtester Bums“ gekürt.

  • Die Moderatoren Edsilia Rombley (l-r), Chantal
    Große Show in Rotterdam : Italien gewinnt ESC 2021 - deutscher Starter Jendrik wird Vorletzter
  • Rúrik Gíslason.
    „Let’s Dance“-Kandidat : Ex-Fußballer Rúrik Gíslason hat „ein bisschen Angst“ vorm Tanzen
  • Katja Kraus.
    „Ging immer nur um Macht“ : Ex-Nationalspielerin Kraus kritisiert den DFB und fordert Veränderungen

Der Sonntag stand unter dem Motto, gemeinsam mit seinen Eltern Fussball erleben und spielen. Auch hier wurden das beste Duo aus Mutter und Tochter, Vater und Tochter, Vater und Sohn ausgezeichnet. Einen Sonderpreis gab es auch für die beiden liebsten Camp-Kinder, die auch bei den hohen Temperaturen stets kühlen Kopf bewiesen. So ging am Ende jedes Kind glücklich vom Platz. Dass dieses Event mit all seinem Besonderheiten und Vorgaben so erfolgreich, zu einem besonderen Erlebnis wurde, ist den Kindern und ihren Eltern zu verdanken. Die Jugendleitung hob zudem aber auch die vielen freiwilligen Helfer des GSV Geldern, die immer unermüdlich und mit einem Lächeln aktiv waren, hervor. „Man spürte immer wieder, dass es die Mühen Wert war, wenn man in die glücklichen Gesichter der Kinder schaute“, erklärte Vivian Pellens, die zweite stellvertretende Vorsitzende des GSV Geldern. Es sei toll gewesen, endlich wieder eine der schönsten Sportarten auszuüben, wenn auch nur in kleinen Wettbewerben.

Nächstes Jahr soll das Camp dann in die vierte Runde gehen. Der Termin steht mit dem 13. August 2021 bis zum 15. August 2021 schon fest. Anmeldungen für nächstes Jahr sind auch schon möglich. Jugendleiter Paulo Gomes ist telefonisch unter 01525 3941715 zu erreichen und ist für Nachfragen offen.