1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Die Kita "Wichtelwelt" in Straelen ist ausgezeichnet worden.

Soziales in Straelen : Prämie und Zertifikat für die „Wichtelwelt“

Das Familienzentrum in Straelen bekam einen Preis für einen fünf Minuten langen Videofilm. Darin wird die Einrichtung jedem Interessierten vorgestellt.

Begleitet von fröhlicher Musik, schweben kleine und große digitale Besucher der Inklusiven Kindertageseinrichtung und des frisch zertifizierten Familienzentrums „Wichtelwelt“ in Straelen aus der Vogelperspektive auf die Einrichtung zu. Nur einen Augenblick später werden sie von Julia Steldermann freundlich begrüßt und hineingebeten. Weil interessierte Eltern die „Wichtelwelt“ pandemiebedingt nicht betreten durften, hatte Einrichtungsleiterin Julia Steldermann eine wunderbare Idee und drehte gemeinsam mit ihrem Team und mit tatkräftiger Unterstützung von Florian Tendyck ein gut fünfminütiges Video über das Haus.

Dieser virtuelle Spaziergang ist ein Beispiel für das dadurch angestoßene Projekt „Werbevideos für unsere Kitas“, das im Rahmen des „kontinuierlichen Verbesserungsprozesses“ der Lebenshilfe Gelderland ausgezeichnet und prämiert wurde. Wegen der aktuellen Situation fand die Preisübergabe im kleinen Kreis statt. Die Prämie soll „in den nächsten Betriebsausflug investiert werden“, sagt die Gewinnerin und Einrichtungsleiterin.

  • So wird die Kita aussehen. ⇥Visualisierung:
    In einen Anbau zieht ein Familienzentrum : Stadt erweitert die Kita Kaldenberger Straße
  • Baustelle Kindergarten Gartenstraße in Hochneukirch
    Tagesstätte in Hochneukirch : Neue Kita „Obstgarten“ nimmt den Betrieb auf
  • Die Baustelle der neuen Kita mit
    Angebot in Kleve ausgebaut : 50 zusätzliche Kita-Plätze für Kinder unter drei Jahren

Die Video-Idee wird bei der Lebenshilfe Gelderland Kreise ziehen: Jede der Lebenshilfe-Kitas wird sich in Zukunft mit einem eigenen Video vorstellen. Dem Ziel des Projekts „Kontinuierlicher Verbesserungsprozess“, den Alltag durch innovative Ideen zu bereichern, ist man auf diese Weise wieder ein Stück nähergekommen. „Es ist ein tolles Gefühl, dass wir da etwas bewegen konnten“, freut sich Julia Steldermann über die Resonanz. Dazu habe jeder aus dem Team seinen Beitrag geleistet.

Eltern und Erziehungsberechtigte können in dem kleinen Film der „Wichtelwelt“ jeden der Einrichtungsräume „besuchen“, die jeweiligen Erzieher erklären Kreativangebot, Bewegungsbaustelle, Leseecke oder Matschraum und viele Details zum Tagesablauf in der inklusiven Kita. Gleichzeitig werden das Team und die Konzeption, die Vielfalt und worauf man in der Wichtelwelt wert legt vorgestellt. Eltern, die sich für die Kita interessieren, bekommen das Video mit Anmeldebogen per E-Mail zugeschickt. Das Video selbst ist in einer Cloud gespeichert und nicht öffentlich zugänglich.

Durch die aktuelle Zertifizierung zum Familienzentrum ist die „Wichtelwelt“ an der Von-Bodelschwingh-Straße 1 in Straelen nun mit einem breiten Angebot für alle Familien da. Zum Jahresprogramm gehören Sport- und Kreativ-Aktivitäten, Vortragsabende zu verschiedenen Themen, gemeinsame Unternehmungen oder offene Sprechstunden. Man profitiert dabei von einem großen regionalen Netzwerk und tauscht sich mit Kindertageseinrichtungen vor Ort aus, mit der Grundschule, der Jugendhilfe oder Erziehungsberatungsstellen. Die Familienbildungsstätte, die Frühförderstelle des Kreises Kleve und die Caritas sind weitere Kooperationspartner. Das Programm erhält man in der Kita und in Einrichtungen und Geschäften in Straelen.