Tambourcorps „Frei-Weg“ Wachtendonk Lustiger Wettkampf um die goldene Querflöte

Wachtendonk · In der Stadt Ettelscheid bei Schleiden in der Eifel hieß es: „Frei-Weg sucht die Superband“. Die Wachtendonker gingen wieder auf Tour

 Für die aktiven Mitglieder des Tambourcorps „Frei-Weg“ Wachtendonk ging es endlich wieder auf eine gemeinsame Wochenend-Tour.

Für die aktiven Mitglieder des Tambourcorps „Frei-Weg“ Wachtendonk ging es endlich wieder auf eine gemeinsame Wochenend-Tour.

Foto: Nina Pellender

Für die aktiven Mitglieder des Tambourcorps „Frei-Weg“ Wachtendonk ging es endlich wieder auf eine gemeinsame Wochenend-Tour. Das Ziel der lustigen Reise war die Stadt Ettelscheid bei Schleiden in der Eifel.

Nach der Ankunft gingen alle erst einmal auf Erkundungstour und verteilten ihr Gepäck auf die Zimmer. Danach traf man sich wieder im gemeinsamen Aufenthaltsraum. Das Orga-Team teilte die anwesenden Personen in vier Gruppen auf und verkündete die Sensations-Show, die am Samstagabend steigen sollte: „Frei-Weg sucht die Superband.“

Die kleinen Gruppen bekamen die Aufgabe, ein Lied ihrer Wahl auf der Bühne in der Unterkunft zu performen. Als nach dem Abendessen alle gesättigt waren, klang der Abend mit einigen Märschen und verschiedenen Gesellschaftsspielen für Groß und Klein gemütlich aus.

Nach dem Frühstück am Samstagmorgen ging es mit dem Üben für die abendliche Show weiter. Die Gruppen überlegten sich entsprechende Choreographien und dazu passende Verkleidungen, die vom Organisations-Team ausreichend mitgebracht wurden. Am Samstagabend war es dann endlich so weit: Die Gruppen performten unter tobender Stimmung ihre Lieder.

Die Sieger der Show „Frei-Weg sucht die Superband“ war die Gruppe „The lala Angels“. Die Gruppe gewann den Preis der goldenen Querflöte.  

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort