Fußball: GSG liefert perfekte Bewerbung ab

Fußball : GSG liefert perfekte Bewerbung ab

Beim Pfingstturnier war die Eröffnungsfeier gelungen, es duellierten sich 48 Teams, es siegte aber kein deutsches.

Bei der anstehenden Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien sollte das bitte schön anders laufen: Beim internationalen Jugendfußballturnier der GSG Duisburg siegte keine deutsche Mannschaft. Die Titelträger kommen aus den Niederlanden und Belgien. Die über zwei Tage andauernden Wettkämpfe lockten am Pfingstwochenende über 1000 Besucher in die Sportschule Wedau. Das gute Wetter und das ansprechende Rahmenprogramm sorgten bei den Mannschaften aus Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden für Zufriedenheit. In vier Altersklassen duellierten sich dabei 48 Mannschaften.

Die niederländischen Gäste aus Zandvoort hatten auch gute Laune. Foto: Peggy Mendel (peg)

In der U 11-Jugend kam es zum belgischen Duell im Endspiel. Dabei standen sich zwei Teams aus dem gleichen Verein gegenüber. Der K.S.C. Eendracht Aalst I setzte sich mit 1:0 gegen seine Zweitvertretung durch und sicherte sich den Wedau-Cup. Kurios, die dritte Mannschaft der Belgier belegte den dritten Rang. Den GSG-Cup, der in jeder Altersklasse parallel ausgespielt wurde, gewann der A.F.C Quick 1890 aus den Niederlanden dank eines 4:0-Erfolgs gegen den SC Dettwiller (Frankreich).

Die Zebragarde, die Cheerleader-Gruppe des MSV Duisburg, sorgte für eine stimmungsvolle Eröffnungsfeier des Pfingstturniers. Foto: Peggy Mendel

In der U 13-Jugend gab es ebenfalls einen Sieger aus dem Ausland. Der niederländische MSV Montfoort ließ dem V.V. Lunteren, ebenfalls aus den Niederlanden, im Finale keine Chance und siegte mit 2:0. Doppelten Grund zur Freude hatte auch der Gastgeber. Die zweite Mannschaft der GSG wurde Dritter, während sich die Erstvertretung der D-Jugend den GSG-Cup vor dem französischem SC Dettwiller sicherte (1:0). Auch in der U 15 triumphierte die Mannschaft des MSV Montfoort. Im Endspiel ließen die Niederländer gegen FJFV Donnersberg beim 3:0-Sieg nichts anbrennen. Platz drei sicherte sich der TuS Holzen Sommerberg. Den GSG-Cup gewann der VFR Wellensiek, die GSG wurde Dritter.

Bei den U17-Junioren setzte sich ebenfalls ein Team aus den Niederlanden durch. Der DCS Zevenaar siegte gegen die JSG Waldbrunn im Elfmeterschießen. Dritter wurde TuRa Niederhöchstadt, ebenfalls nach Elfmeterschießen. Auf Rang vier landete TuRa 88 Duisburg.

Dass das internationale Turnier, das die GSG erstmals in Kooperation mit der internationalen Organisation Euro-Sportring und dem Fußball-Verband Niederrhein austrug, als voller Erfolg verbucht werden kann, lag auch am gelungenen Rahmenprogramm. Der Duisburger Fußballakrobat Marcel Gurk zeigte sein Können und lud die Nachwuchskicker zum Workshop. Zudem sorgte die Eröffnungsfeier, bei der alle Teams mit der jeweiligen Nationalhymne einliefen, für WM-Stimmung. Begleitet wurde die Feier durch die Cheerleader des MSV Duisburg. Auch im kommenden Jahr hofft die GSG, das Turnier erneut austragen zu dürfen. Ein perfektes Bewerbungsschreiben hat der Verein aus dem Duisburger Süden definitiv abgegeben.

(tiwi)
Mehr von RP ONLINE