SPD-Bundestagskandidat Philipp Tacer trifft Mario Götze in Düsseldorf

Begegnung: Philipp Tacer trifft Götze auf der Kö

Der SPD-Bundestagskandidat Philipp Tacer ist gestern spontan vom Rad gesprungen, als er dachte, Mario Götze trotz Sonnenbrille auf der Kö erkannt zu haben.

Der SPD-Bundestagskandidat Philipp Tacer ist gestern spontan vom Rad gesprungen, als er dachte, Mario Götze trotz Sonnenbrille auf der Kö erkannt zu haben.

Und der BVB-Fan Tacer lag richtig: Tatsächlich war es der Dortmund-Star, der dort die Königsallee entlang bummelte. "Ich habe ihn dann gefragt, ob wir ein Foto machen können", erzählt Tacer. "Ich finde ihn nämlich persönlich sehr sympathisch." Das Ergebnis postete der Politiker gleich auf Instagram und auf Facebook.

Nach dem Selfie habe sich der Fußballspieler sogar ein paar Minuten Zeit für ein kurzes Gespräch genommen, als Tacer ihm berichtete, dass sein Gesicht zurzeit auf einigen Plakaten in der Landeshauptstadt zu sehen ist: "Er hat mir erzählt, dass er einen freien Tag hat und dass er sehr gerne in Düsseldorf unterwegs ist. Außerdem findet er unsere Arena sehr schön." Erst vor zwei Tagen hatte Götze ein starkes Comeback für Dortmund gefeiert, nachdem er lange Zeit krankheitsbedingt ausgefallen war.

(tak)