KFC Uerdingen: Spiel in Chemnitz beginnt später

Lautsprecher kaputt : Verspäteter Spielbeginn für KFC in Chemnitz

Das Spiel des Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen beim Chemnitzer FC ist rund 15 Minuten später angepfiffen worden. Grund war die defekte Lautsprecheranlage.

Der KFC Uerdingen war zum Aufwärmen auf dem Rasen, als es einen lauten Knall gab. Die Spieler zuckten zusammen. Grund war aber nicht etwa ein Böller, den Fans gezündet hatten, sondern die Lautsprecheranlage im Stadion an der Gellertstraße. Das war für längere Zeit allerdings auch der letzte Mucks, den sie von sich gab. Da eine intakte Lautsprecheranlage allerdings die Voraussetzung für ein Drittligaspiel ist, entschied Schiedsrichter Jonas Weickenmeier, den Anpfiff um auf 14.15 Uhr zu verschieben.

Mehr von RP ONLINE