1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. Italien

Juventus Turin: Cristiano Ronaldo trifft bei 2:1-Sieg bei SPAL Ferrara

2:1-Sieg für Juventus : Ronaldo trifft bei 1000. Profi-Spiel

Fußball-Star Cristiano Ronaldo hat in seinem 1000. Profispiel Juventus Turin zu einem wichtigen Sieg im Titelrennen geschossen. Der Portugiese erzielte den Führungstreffer beim 2:1 (1:0) im Auswärtsspiel gegen Liga-Schlusslicht SPAL Ferrara.

Damit liegt Juve einen Punkt vor Verfolger Lazio Rom, der am Sonntag 3:2 beim FC Genua gewann.Das Spiel des Tabellendritte Inter Mailand (54 Punkte) gegen Sampdoria Genua wurde wegen Ausbreitung des Coronavirus im Norden Italiens abgesagt. Am Sonntagnachmittag sagte der Verband zusätzlich die Begegnung zwischen dem FC Turin und Parma Calcio, Atalanta Bergamo und US Sassuolo Calcio sowie Hellas Verona und Cagliari Calcio ab.

Ronaldo erzielte in der 39. Minute nach einer Flanke von Sturm-Partner Juan Cuadrado den Führungstreffer für den italienischen Rekordmeister. Damit traf er im elften Liga-Spiel in Serie und schoss zugleich auch das 725. Tor seiner Karriere. Aaron Ramsey (60.) baute die Juve-Führung in der zweiten Hälfte weiter aus - auch wenn Ferrara nach einem Video-Beweis per Elfmeter von Andrea Petagna (70.) noch den Anschluss erzielte.

Laut Spielerstatistik kann Ronaldo nun auf 836 Vereins- und 164 Nationalmannschaftsspiele blicken. Der 35-Jährige begann seine Karriere bei Sporting Lissabon, spielte dann bei Manchester United und Real Madrid und wechselte 2018 zu Juventus Turin.

Der AC Mailand kam trotz eines erneuten Treffers des ehemaligen Frankfurters Ante Rebic (56.) und halbstündiger Überzahl im Mittelfeldduell beim AC Florenz nur zu einem 1:1 (0:0). Für den Kroaten war das Tor gegen seinen Ex-Klub der siebte Treffer in den letzten sieben Pflichtspielen, zuvor hatte der 26-Jährige im Trikot der Rossoneri überhaupt nicht getroffen.

(ako/dpa)