Baby-Glück für Ex-GZSZ-Star: Sila Sahin und Samuel Sahin-Radlinger sind Eltern geworden

Ex-GZSZ-Schauspielerin: Sila Sahin im Babyglück

Sila Sahin ist Mutter geworden. Die Schauspielerin hat einen Sohn zur Welt gebracht - der glückliche Vater veröffentlichte direkt eine Liebeserklärung an seine Frau.

Schauspielerin Sila Sahin vermeldete die Geburt ihres Sohnes am Donnerstag auf Instagram. „Er ist da“, schrieb die 32-Jährige und veröffentlichte dazu ein Foto, auf dem sie den Fuß ihres Babys in der Hand hält. „Größte Liebe meines Lebens“, schrieb die Schauspielerin. Vater ist der Fußballer Samuel Sahin-Radlinger. Das Paar hatte im Juni 2016 geheiratet. Vorher war Sahin mit Nationalspieler Ilkay Gündogan liiert gewesen.

Die Schauspielerin ist durch die RTL-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) bekannt, in der sie von 2009 bis 2014 mitspielte. Anschließend hatte sie Auftritte in anderen TV-Produktionen. Der 25-jährige Sahin-Radlinger stand bereits für Hannover 96 im Tor. Derzeit spielt er in Norwegen: Die Niedersachsen haben ihren Torwart an Brann Bergen ausgeliehen.

  • Nach Norwegen : Hannover 96 verleiht Torwart Sahin-Radlinger

Die Fans von Sila Sahin hatten sich im Juni Sorgen um die Schauspielerin gemacht, weil sie während eines Fluges Wehen bekommen hatte. Eine Hebamme, die zufällig mit im Flieger ins norwegische Bergen gesessen habe, habe sich schon auf eine Geburt vorbereitet, schrieb Sahin anschließend auf Instagram.

Doch das Baby sollte noch nicht zur Welt kommen: Nach der Landung in Norwegen habe sie eine Nacht im Krankenhaus verbracht, schrieb sie und ergänzte: „Baby ist noch nicht da!“ Tatsächlich sollte sich ihr Sohn noch einige Wochen Zeit lassen. Nach der Geburt veröffentlichte der glückliche Vater am Donnerstag eine Liebeserklärung an seine Frau: „Ich bin so stolz auf dich, Sila Sahin!! Du hast mir das größte Geschenk auf Erden gemacht“, schrieb Samuel Sahin-Radlinger auf Instagram. Den Fans versicherte er, dass es allen gut gehe.

(wer)
Mehr von RP ONLINE