Nancy Sinatra stirbt im Alter von 101 Jahren

Erste Ehefrau des US-Entertainers: Nancy Sinatra stirbt im Alter von 101 Jahren

Nancy Sinatra, die Jugendliebe und erste Frau von Frank Sinatra, ist im Alter von 101 Jahren gestorben. Sie hatte den Entertainer 1939 geheiratet. In den 1970er Jahre startete sie selbst eine Filmkarriere.

Ihre Mutter sei im Alter von 101 Jahren gestorben, twitterte Tochter gleichen Namens in der Nacht zu Samstag. „Sie war der Segen und das Licht meines Lebens“, schrieb Nancy Sinatra jr., „Danke für alles.“ Weitere Einzelheiten nannte sie nicht.

Die gebürtige Nancy Barbato und Frank Sinatra gingen schon als Teenager miteinander aus. Sie heirateten 1939, als Frank gerade als Sänger zu reüssieren begann. Drei Tage vor ihrer Hochzeit bekam er eine 15-Minuten-Radio-Show. Das Paar lebte zunächst recht bescheiden in Jersey City und Nancy arbeite als Sekretärin. Die ersten beiden ihrer drei Kinder wurden dort geboren.

  • Wassenberg : Spirituelles mit Earth Song und Sinatra

Nach Frank Sinatras Karrieredurchbruch zog die Familie nach Los Angeles, wo er nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Frauenheld für Furore sorgte. Als seine Affäre mit der Schauspielerin Ava Gardner öffentlich bekannt wurde, trennte sich das Paar. Nancy kümmerte sich nach der Scheidung 1951 vor allem um die Kinder und mied das Blitzlichtgewitter. In den 1970er Jahren hatte sie zwei Film- und Fernsehrollen.

Sie heiratete nie wieder und blieb Frank Sinatra bis zu dessen Tod 1998 freundschaftlich verbunden. Nancy Sinatra hat nicht nur ihren Mann, sondern auch ihren gemeinsamen Sohn Frank jr. überlebt, der 2016 starb.

(csi/dpa)