Xanten: Feuerwehr rettet Katze von Baum

Ungewöhnlicher Einsatz in Xanten : Anwohner hört tagelanges Maunzen - Feuerwehr rettet Katze von Baum

Am Samstag ist die Feuerwehr Xanten zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt: Eine Katze saß auf einem Baum.

Gegen 11.20 Uhr wurde die Xantener Feuerwehr am Samstag alarmiert. Ein besorgter Anwohner der Straße Zur Wassermühle im Xantener Stadtteil Birten meldete, dass ein Tier in Not sei. Der Mann berichtete, seit mehreren Tagen das Maunzen einer Katze zu hören.

Nach genauer Suche fanden die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine Katze auf einem hohen Baum im Böschungsbereich der Bahn. „Da die Katze sich nicht selbständig aus ihrer misslichen Lage befreien konnte und die Feuerwehr mit ihren vorhandenen Mitteln nicht helfen konnte, wurde eine Drehleiter zur Einsatzstelle nachalarmiert“, heißt es im Feuerwehr-Bericht.

Ein Feuerwehrmann hält die gerettete Katze in den Händen. Foto: Feuerwehr Xanten

Mit der eingetroffenen Drehleiter begaben sich zwei Feuerwehrmänner in die Höhe, um das Tier zu retten. Unten angekommen verabschiedete sich die Katze mit einem beherzten Sprung, heißt es weiter.

(mba)
Mehr von RP ONLINE