Lokalsport : TC Moers 08 in Lauerstellung

Damen-Tennis: Der Zweitligist steht heute und Montag auf dem Platz.

Gerade mal die halbe Saison ist in der 2. Tennis-Bundesliga der Damen gespielt, aber beim TC DD Daumann 08 Moers ist bereits Ernüchterung eingekehrt. Vor einer Woche vergeigte der Deutsche Meister von 2004 das Duell der Erstliga-Absteiger auf eigenem Platz mit 1:8 gegen den DTV Hannover und beraubte sich damit wohl schon aller Chancen auf die direkte Rückkehr in die höchste Spielklasse. Trotzdem wollen die Moerser Verantwortlichen die verbleibenden drei Begegnungen erfolgreich bestreiten, um "da" zu sein, falls Hannover doch noch einmal strauchelt.

Das Pfingstwochenende hält gleich zwei Aufgaben für den TC 08 bereit. Gestern machte sich das Team auf die rund 550 Kilometer lange Anreise nach Berlin, wo heute um 11 Uhr das Spiel beim LTTC Rot-Weiß ansteht. Zurück an den Niederrhein geht es dann am Sonntag. Vielleicht treffen Hofmann und Co. unterwegs ihren nächsten Gegner, denn ebenfalls aus der Bundeshauptstadt reist der SV Zehlendorfer Wespen nach Moers.

Das 08-Team wird in Berlin von Marina Melnikova angeführt. Außerdem spielen heute im Einzel Michaela Honcova (Slowakei), Andrea Gamiz (Spanien), Nicole Thijssen, Nina Kruijer und Olga Kalyuzhnaya (alle Niederlande). Nicht dabei ist die Österreicherin Patricia Mayr-Achleitner, die einer Verpflichtung in ihrer Schweizer Wahlheimat nachkommt. Gamiz wird sich vor den Doppeln verabschieden müssen, weil sie zu einem Turnier nach Italien fliegt. Als Nachrückerin hält sich die Niederländerin Suzan Lamens bereit.

Am Montag steht das letzte Heimspiel der Saison an. Ab 11 Uhr stellt sich der in vier Auftritten bislang sieglose Neuling aus Zehlendorf an der Filderstraße vor.

(BB)