1. NRW
  2. Städte
  3. Xanten
  4. Sport Xanten und Rheinberg

Lokalsport: St. Pauli und der MSV spielen bei der Borussia

Lokalsport : St. Pauli und der MSV spielen bei der Borussia

Fünf Jugendfußball-Turniere richten die Veener Pfingstmontag aus. Das Teilnehmerfeld der B-Jugend kann sich wieder sehen lassen. Die Gastgeber treffen auf Nachwuchsspieler aus Bundesliga-Vereinen.

Es ist erst einige Tage her, als die B-Jugend-Fußballer der JSG Veen/Alpen einem favorisierten Gegner ein Beinchen stellten. Das Team von Trainer Simon Lutter schlug im Kreispokal-Finale den VfB Homberg mit 1:0. Um eine ansehnliche Trophäe geht's auch Pfingstmontag auf der Anlage der Borussia. Den "Krähen" ist es erneut gelungen, für das B-Jugend-Turnier ein hochklassiges Teilnehmerfeld mit U16-Mannschaften aus Bundesliga-Clubs zusammenzustellen. Und wieder ist Lutters Elf nur Außenseiter - aber erneut bereit, für eine Überraschung zu sorgen.

Das Turnier soll der krönende Abschluss einer tollen Saison sein. Am letzten Punkt-Spieltag wurde der direkte Verbleib in der Leistungsklasse gesichert und anschließend das Kreispokal-Endspiel gewonnen. "Nun erwartet die Jugendspielgemeinschaft das nächste Highlight", sagte Lutter, der sich auf den Vergleich mit den starken Gegnern freut. Treibende Kraft bei der Zusammenstellung des Teilnehmerfeldes war erneut Eddi Dagdevir. Der Veener betreut nicht nur die Bambini der "Krähen", sondern fungiert auch bei der U16 des MSV Duisburg als Co-Trainer und stellte den Kontakt zu den anderen Mannschaften her. Neben den Gastgebern kämpfen Pfingstmontag die U16-Teams von Union Berlin, Preußen Münster, des FC St. Pauli, und MSV Duisburg sowie die U17 von Wattenscheid 09 um den "Pott". Lutter: "Mit Union Berlin und St. Pauli sind die beiden deutschen Kultclubs mit ihrem Nachwuchs bei uns vertreten. Dazu kommen die Talente aus drei Traditionsvereinen aus NRW - was will man mehr?"

  • Thomas Haal kehrt nach zweieinhalb Jahren
    Das hat der neue Trainer des Fußball-Bezirksligisten Borussia Veen vor : Thomas Haal will den Spaßfaktor zurückholen
  • Seite Ende der vergangenen Saison ist
    Torwart aus Alpen-Veen ist Stammtorhüter bei Rot-Weiß Oberhausen : Justin Heekeren setzt voll auf die Profikarte
  • Jakob Geldsetzer, Tennistalent
    Tennis : Von Wettkampftypen und Spätstartern

Ab 12.45 Uhr dürfen sich die Zuschauer auf tollen Jugendfußball auf dem Veener Rasen freuen. Gespielt wird im Modus "Jeder gegen Jeden. Eine Partie dauert 25 Minuten. Die B-Jugend des Gastgebers hofft auf ein besseres Abschneiden als im vergangenen Jahr, als die Lutter-Auswahl ohne Punktgewinn blieb. "Vielleicht können wir mit dem Kreispokal-Sieg im Rücken den einen oder anderen Favoriten ärgern", meinte Lutters Trainerkollege Ulrich-Paul Keisers. Neben Dagdevir möchten sich die Übungsleiter im Vorfeld auch bei den Familien ihrer Spieler bedanken. Sie nehmen die Balltreter aus Hamburg und Berlin bereits am Pfingstsonntag bei sich auf und sorgen zudem für die Verpflegung am Turniertag.

Doch am Montag ist noch mehr los bei der Borussia. Insgesamt spielen Talente in fünf Altersklassen um Pokale. Los geht's um 9.45 Uhr mit den D-Junioren, die um den von Inge Spettmann gestifteten Wanderpokal kämpfen. 2016 hatte die SG Veen/Alpen Rang eins belegt. Ab 10 Uhr stehen dann auch die U11-Mädchen auf dem Feld. Um 15.30 Uhr beginnt der Bambinitreff im "Stadion am Halfmannsweg". Am 16 Uhr geht's dann um einen weiteren Wanderpokal beim Turnier der U15-Mädchen.

Für Unterhaltung ist gesorgt. Es gibt eine Hüpfburg, und das Spielmobil des Kreis Wesel ist vor Ort.

(RP)