Lokalsport: Deutsche U16-Hockey-Mädchen feiern drei Siege in Moers

Lokalsport: Deutsche U16-Hockey-Mädchen feiern drei Siege in Moers

Es war wieder ein großes Event auf dem Kunstrasen des Moerser TV. In den insgesamt sechs Partien der deutschen und belgischen, männlichen sowie weiblichen, U16-National-Teams gab's spannenden Hockey-Sport zu sehen.

Nach den Erfolgen am ersten Tag in den Testspielen über zweimal 20 Minuten - die Mädchen siegten 3:0, die Jungen mit 2:0 - lief's an den darauffolgenden zwei Tagen bei den Jungen in den zwei offiziellen Ländervergleichen nicht mehr ganz so gut. Es setzte zwei Niederlagen. Die erste Partie ging trotz einer 1:0-Führung durch den Treffer von Julius Stollarz (Düsseldorfer HC) mit 1:2 verloren. Und auch gestern Morgen hatten die Deutschen kein Glück. In einer sehr hektischen Partie mit vielen Grünen Karten gewann Belgien mit 2:0 (1:0).

In dem Jungen-Kader von Bundestrainer Valentin Altenburg stand mit Kenzo Hüper auch ein Talent, das seine ersten Versuche mit dem Hockeyschläger bei den Bambini des Moerser TV gemacht hat. Nun spielt er sehr erfolgreich für den Crefelder HTC. In den drei Spielen gegen Belgien gelang Hüper zwar kein Tor, doch der Angreifer zeigte sich recht quirlig und hatte auch einige Torchancen.

  • Lokalsport : Hockey-Länderspiele in Moers

Im ersten offiziellen Länderspiel der Mädchen triumphierte Deutschland mit 4:3. Für die Tore sorgten Sophia Schwabe (Club Raffelberg), Felicia Wiedermann (Club an der Alster), Sara Strauß (Crefelder HTC) und Elissa Vera Mewes (Wiesbadener THC). In der zweiten Begegnung gab's durch zwei Treffer von Sophia Schwabe einen 2:1-Erfolg. Die Verantwortlichen des Moerser TV freuen sich schon jetzt auf den Besuch der deutschen A-Nationalmannschaft vom 15. bis 17. Juni. Es stehen zwei Länderspiele gegen Australien an. Und ein Lehrgang ist geplant.

(RP)