Lokalsport: SV Menzelen: Clanzett will doch Vorsitzender bleiben

Lokalsport: SV Menzelen: Clanzett will doch Vorsitzender bleiben

Sieben Jahre steht Wolfgang Clanzett an der Spitze des SV Menzelen. Auf der Hauptversammlung am 4. Mai wollte er sein Amt eigentlich zur Verfügung stellen. Auch der 2. Vorsitzende Michael Kolkenbrock hatte angekündigt, nicht mehr kandidieren zu wollen. Einen Monat vor dem Mitgliedertreffen machen die beiden eine Rolle rückwärts.

Nach einem Gespräch mit dem erweiterten Vorstand und mangels Bewerber entschieden Clanzett sowie Kolkenbrock, sich doch zur Wiederwahl zu stellen. "Wir können den Verein doch nicht untergehen lassen", sagte gestern der Clubchef. Definitiv wird Geschäftsführer Alfred Möller seinen Posten aus Altersgründen zur Verfügung stellen. Ein Nachfolgekandidat ist nicht in Sicht. Auf der Hauptversammlung am ersten Freitag im Mai um 19.30 Uhr in der Gaststätte "Zur deutschen Eiche" steht auch Ehrungen sowie "Übungsleitermangel" auf der Tagesordnung. Der SVM hat rund 650 Mitglieder.

Am 10. und 12. Mai wird der Verein Gastgeber der Kreispokal-Endspiele der Jugendfußballer sein. Die Dorfmeisterschaft findet am 9. Juni statt. Am 8. Juli richtet die Leichtathletik-Abteilung ein Sportfest aus. Der Grund: Sie wurde vor 50 Jahren gegründet - so wie die Tischtennis-Abteilung. Die Verantwortlichen planen daher, ein Turnier auszurichten.

(put)