Schüler der Gesamtschule Hamminkeln produzieren Radiosendung

Gesamtschule Hamminkeln : Jugendliche produzieren Radiosendung

Kurz vor den Sommerferien waren Gesamtschüler in der Medienwerkstatt in Köln.

Kurz vor ihrem Abschluss vor den Sommerferien hatte sich eine Schülergruppe aus dem Jahrgang zehn noch einmal auf den Weg nach Köln gemacht, um eine eigene Radiosendung in der Medienwerkstatt „Studio Zwei“ des WDR zu produzieren.

Im Studio angekommen, begannen die 24 Schüler unter Anleitung in Teams mit der Produktion der Radiosendung „Gesamtschule Hamminkeln Live on Air“. Dafür nutzten sie Musik, Jingles und Klangbetten aus dem 1Live-Programm. Sie wählten aktuelle Nachrichten aus, die sie für die Sendung eigenständig texteten und sprachen. Außerdem bereitete das Team einen Beitrag zum Thema „Poolspielzeuge 2019“ sowie eine Liveschaltung zum Konzert von Andreas Gabalier vor. Pop-Nachrichten, Comedy und Musikauswahl rundeten die Sendung ab.

Jolina Schmidt und Jonas Klein-Hitpaß in der Senderegie. Foto: Gesamtschule Hamminkeln

Till Steines moderierte die Sendung mit großem Elan und stellte dabei fest, dass der Job gar nicht so einfach ist, wie er im Vorfeld gedacht hatte. Vier weitere Schüler bedienten unter Anleitung die Sendetechnik und „fuhren“ die Produktion der Sendung. Dabei arbeiteten die Jugendlichen sehr konzentriert und hatten sichtlich Spaß an der Produktion der Radiosendung. Das 15-minütige Ergebnis kann sich wirklich gut „hören lassen“.

Für das nächste Jahr, teilte die Schule mit, sei der Besuch der Medienwerkstatt in Köln für den Jahrgang zehn schon fest vereinbart; hier bestehe dann sogar die Möglichkeit, neben der Radiosendung eine eigene Fernsehsendung zu produzieren.

(RP)
Mehr von RP ONLINE