Wegberg: Sprengung eines Zigarettenautomaten an der Bahnhofstraße

Mitten in der Nacht in Wegberg : Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Zigarettenautomaten in Wegberg an der Bahnhofstraße gesprengt. Anwohner bemerkten noch zwei Männer, die jedoch flüchten konnten.

Explosionsartige Geräusche schreckten Anwohner der Bahnhofstraße in der Nacht zu Mittwoch gegen 1.10 Uhr auf. Als sie nach dem Rechten sahen, stellten sie fest, dass ein Zigarettenautomat offenbar durch eine Explosion beschädigt worden war. Das berichtete die Polizei. Auf dem Gehweg verteilt lagen Teile des Automaten, Bargeld sowie Zigarettenpackungen. Die Anwohner bemerkten zudem zwei männliche Personen, die sich dem zerstörten Automaten näherten und etwas vom Boden aufhoben. Die Anwohner forderten die Männer auf, dies zu unterlassen und verständigten die Polizei. Die Unbekannten äußerten daraufhin in akzentfreiem Deutsch, dass sie ja nichts getan hätten und entfernten sich zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Der Beschreibung zufolge waren die Männer etwa 20 Jahre alt. Einer hatte eine Glatze, war mit einer Windjacke bekleidet und trug einen Rucksack bei sich. Der andere Täter war kleiner als der andere und trug einen schwarzen Pullover. Wer hat die Täter oder ihre Flucht beobachtet? Hinweise zu dieser Tat bitte an das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz unter der Telefonnummer 02452 9200.

(sasa)