Lesung der Siebenschreiber in der Wegberger Mühle

Herbstblätterlesung in Wegberg : Um „Mauern“ geht’s bei den Siebenschreibern

„Mauern“ lautet der Titel der traditionellen Herbstblätter-Lesung der Siebenschreiber, die am Donnerstag, 21. November, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der gemütlichen Atmosphäre der Wegberger Mühle stattfindet – wie immer als Teil des Jahresprogramms im Aktionskreis Wegberger Mühle (AWM).

Wenn derzeit auch medial in vielfältiger Weise der Fall der Berliner Mauer vor 30 Jahren im Mittelpunkt steht, geht es in der Lesung nicht allein um dieses Thema. Renate Müller, Cora Imbusch, Annemarie Lennartz, Inga Lücke, Anneliese Baatz, Peter C. Schmidt und Günter Arnolds haben neue Beiträge mit abwechslungsreichen und amüsanten Geschichten geschrieben. Aus ganz persönlichen Blickwinkeln rund um den Begriff „Mauern“ werden sie ihr Publikum unterhalten. Überraschungen sind wie immer vorprogrammiert.

Gleichzeitig wird das neue Buch der Wegberger Autorengruppe mit dem Titel „Blickwinkel“ präsentiert. Mit großem Engagement aller Siebenschreiber und Gestaltung durch Thomas Lischker ist die mittlerweile dritte Anthologie in repräsentativer Ausführung entstanden. Der Eintritt ist frei. Jedoch ist eine Anmeldung erwünscht bei Dr. Günter Arnolds, Mail: g.arnolds@t-online.de oder Tel. 02434 6485.

(ie)
Mehr von RP ONLINE